Dr. med. Bernd Roggenwallner, der Zahltag naht! /Richter Ulrich Oehrle, Richter Bernhard Oertel, Henriette Lyndian, Anarchisten-Boulevard und Dr. Roggenwallner der Psychopath, Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Dr. med. Bernd Ropggenwallner, seit Jahren terrorisieren Sie mich in niederträchtigster Weise im Internet, meinen dabei aber aufgrund der Verwendung von Pseudonyma, dasgewissen, Das_Gewissen, Kammerjäger, Peter Müller usw., dass Ihnen nichts nachweisbar sei.

Dabei haben Sie sich schon längst mehr als deutlich entlarvt, indem Sie unter einem Ihrer Pseudonyma zum Beispiel Insiderwissen zum Besten gaben, Insiderwissen über ein mich betreffendes Strafverfahren, das ich zu dem Zeitpunkt selbst noch nicht hatte.

Auch dass Sie sich angesprochen fühlten, als ich mich an den Sohn der Eltern des Bernd Roggenwallner wandte („meine Eltern“), spricht die selbe Sprache. Aber das ist noch längst nicht alles. Nebenbei haben Sie neulich wieder einmal einen Hinweis gegeben, den ich ergänzend verwenden kann:
ROG-04-Dr-med-Bernd-Roggenwallner.pdf (ca. 1,9 MB)

Aber auch das ist noch nicht alles. Eine nun von mir vorgenommene Durchsicht von Akten aus dem Jahr 2008 ergibt, dass Sie der Rechtsanwältin Henriette Lyndian auf Knien danken müssten – stattdessen verleumden und beleidigen Sie diese im Internet nach Strich und Faden.

Aber auch das ist noch nicht alles: Ihren Hinweis auf „Selbstjustiz“ an mir kann ich nur mit den gepulsten elektromagnetischen Strahlen in Verbindung bringen, mit denen ich seit über einem Jahr in einer unzweifelhaft spürbaren Weise bekämpft werde, Mord auf Raten, Roggenwallner..

Dr. Roggenwallner, Sie haben mich schon im Internet gemobbt und terrorisiert, als Sie noch den Auftrag hatten, mich zu begutachten. Sie haben noch ein wenig Glück gehabt, denn leider habe ich nicht alle Emails retten können, die Sie unter henker1@hotmail.com geschrieben hatten, z.B. jene nicht, in der Sie mir ankündigten, ich würde Ihnen erstmals in der Gerichtsverhandlung am LG Dortmund begegnen. und dann würden Sie mich restlos fertig machen.

Roggenwallner, bereits das, was Sie ganz offiziell im gegen mich gerichteten Strafverfahren am LG Dortmund geboten haben, müsste eigentlich reichen, um Ihnen die Zulassung als Arzt zu entziehen. Auch das werde ich versuchen, auch darüber werde ich berichten. Aber das reicht mir nicht. Ich will Sie als Internetterroristen und als Mitglied einer terroristischen Vereinigung, die in jeder denkbaren Weise mordet, öffentlich überführen, und das werde ich tun.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s