WS @ UA: Zwischenmeldung u.a. betreffend Dr. Klaus Peter Kurch, Opablog, kranich05,MORDFALL NADINE OSTROWSKI

Ladies and Gents!

Dass der verdammte Staatsschutz alles tun würde, damit der Fall Mollath zumindest nicht über sich selbst hinaus wächst, also bloß nicht dazu führt, dass es zu organisiertem Vorgehen zur Abschaffung der Unrechtsstrukturen kommt, war zumindest mir jederzeit klar gewesen.

Dazu musste der Staatsschutz dafür sorgen, dass die wichtigsten Knotenpunkte in seinen Händen lagen, und dazu gehörte u.a. Becks Blog, aber eben nicht nur der: Stadler, Prem, Wolff und Dr. Kurch sind weitere Namen, und ganz ohne Zweifel saßen Staatsschutz-IMs auch im Unterstützerlkreis, nach wie vor gehe ich u.a. von Reiner Hofmann aus: Niemals vorher politisch aktiv, lebt als ziemlich brotloser Künster, der von öffentlichen Aufträgen und Zubroten stark abhängig sein dürfte, und ist nun wieder weg, nachdem er auch noch Modifikationen eines gewissen Spendenaufrufs zu verantworten hatte….

Nun, Opa Kurch werde ich mir als ersten vornehmen, ich schrieb ein paar Wochen auf seinem Blog, um genügend Material zu bekommen, was ich nun ordnen und aufarbeiten muss.

Nebenbei: Ein Hochschullehrer, der im Fall Mollath involviert war, schrieb mir zum Mordfall Nadine Ostrowski:

Nun, ich habe im Fall Nadine O weitergelesen. Die öffentliche Meinung wurde exakt so gesteuert! Du hast Recht, dass es P nicht gewesen sein kann, Du hast auch wahrscheinlich recht, dass es nur die Mädchen gewesen sein können (Deine Übersicht auf belljangler ist übrigens für mich die übersichtlichste!).

und:

Zum Fall Nadine O: Deine Argumente, weswegen der verurteilte nicht der Mörder sein kann sind wirklich beeindruckend.

Diese Äußerungen, mir in Form von Dokumenten vorliegend,  stammen also von einem deutschen Hochschullehrer, tätig an einer deutschen Universität, der nicht als irre gilt, sich aber bereits etwas mit dem Mordfall Nadine Ostrowski befasst hat.

Mal sehen, wie es weitergehen wird, wenn ich mit dem schrägen Dr. Kurch fertig bin. Die Sache wird dadurch arbeitsintensiv,  dass es viele gibt, die in ihm keinen IM sehen wollen. Vernunft ist heutzutage nicht selbstverständlich die Grundlage eines jeden Urteils….

Interessant in dem Zusammenhang:

„Simon Brenner war der nette Surfertyp, der in der linken Szene in Heidelberg schnell Freunde fand. Jetzt ist klar: Er war ein Spitzel des Landeskriminalamts – angesetzt auf die eigenen Kommilitonen.“

Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/karriere/heidelberg-lka-spitzel-im-hoersaal-ausspioniert-vom-kommilitonen-1.1048222

Betreffend Kurch / kranich05 kann kein Zweifel mehr bestehen, aber es ist nicht wenig Arbeit, das klar herauszustellen und mit den passenden Belegen zu versehen.

Liebe Grüße

Euer

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

Advertisements

Ein Gedanke zu „WS @ UA: Zwischenmeldung u.a. betreffend Dr. Klaus Peter Kurch, Opablog, kranich05,MORDFALL NADINE OSTROWSKI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s