Weitere Aspekte im Mordfall Nadine

Vor ein paar Tagen habe ich einen Brief von „Hercule“ erhalten, aus dem ich vorab eine Passage zitiere:

Bei meinen Recherchen stieß ich zwangsläufig auch auf die von einem Anonymus betriebene Internetpräsenz http://dasgewissen.wordpress.com/ auf der offenbar der Versuch unternommen wird, Sie zu diskreditieren. Hierzu möchte ich direkt feststellen, dass Behauptungen nicht dadurch richtiger werden, dass man sie ständig wiederholt. Wer auch immer der Betreiber dieser „Hassseite“ ist, die gegen Sie erhobenen Anschuldigungen, Sie würden ohne gesichertes Faktenwissen auf Lügen und Phantastereien setzen, sind vor dem Hintergrund meiner eigenen Recherchen als Verleumdung einzustufen.

Ihre Argumentationen zu den Unrichtigkeiten im Falle des Mordes an Nadine Ostrowski sind logisch und mehr als ausreichend durch Belege gestützt, so dass alle von Ihnen gezogenen Schlüsse durchaus möglich, viele sogar hoch wahrscheinlich, und manche sogar als gesichert einzustufen sind.

Die Vorstellung der geisteskranken Satanisten, mit ihren schmutzigen Rufmordaktionen gegen mich könnten sie alle Welt davon abhalten, sich ein eigenes Bild vom Mordfall Nadine zu machen, kann als widerlegt gelten.  „Hercule“ ist dabei nicht irgendwer, sondern eine Person, die über hohe wissenschaftliche Reputation verfügt.

„Hercule“ besitzt selbst eine 31,5 cm lange Maglite Taschenlampe (3 D-Cell), und ist davon überzeugt, dass ein Mensch umfallen würde, wenn man ihm damit wuchtig auf den Vorderkopf schlüge. Das Teil wiegt mit Batterien  856 Gramm (mehr als viele Zimmermannshämmer) und ist, wenn mit Batterien gefüllt, praktisch vollelastisch, absorbiert also keine Schlagenergie, sondern gibt sie vollständig ab.

Philips Maglite soll ca.  35 cm lang gewesen sein, infrage kommt daher eine Maglite 4 D-Cell – (37,5 cm).   Gewicht mit Batterien: 1.040 Gramm.

Ich habe selbst die 3 D-Cell geschwungen, sie ist bereits ein „Ungetüm“ und schwer zu führen. Wenn Philip tatsächlich die 4D-Cell wuchtvoll gegen Nadines Kopf geschlagen hätte, dann wäre sie auch nach meiner Überzeugung zu Boden gegangen. Völlig ausgeschlossen, dass sie „mindestens“ drei wuchtige Schläge mit einer 3 oder 4 D-Cell auf die selbe Stelle ihrer Oberstirn überstanden hätte, ohne den Schädel gebrochen zu haben und ohne zu Boden zu gehen!

Das gesamte vom Gericht behauptete Tatschema ist unstimmig, es ist insgesamt ein Märchen (in dem Wunder geschehen).

Ich will jetzt noch nicht zu weit gehen, weil ich nach wie vor auf eine gerichtliche Auseinandersetzung hoffe, in der ich dann klären werde, was zu klären ist.

In dem Zusammenhang mein Dankeschön an die Betreiber des Blogs unter:

wissenschaft3000.wordpress.com ,

die einen wichtigen Artikel rebloggt haben, um den Mörderinnen etwas mehr Dampf zu machen:

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2014/05/10/bei-satan-abgeblitzt-ida-haltaufderheide-janina-tonnes-jana-kipsieker-julia-recke-celia-recke/

Leider ist „Hercule“ ein vielbeschäftigter Mann, was sich natürlich auf seinen Einsatz im Mordfall Nadine auswirkt, aber er hat schon einiges erkannt, was ich übersehen hatte, und es wird noch zu einigen zusätzlichen Aufklärungen kommen.

Sicher sind zwei Punkte, die auch mit Befragungen von Rechtsmedizinern und Spurenspezialisten von verschiedenen LKA-Ämtern abgeklärt sind:

Sowohl die Schlagverletzungen der Nadine als auch die von ihr erlittene Drosselung sind im Kontext von Spuren- und Verletzungsbild nur dann verständlich, wenn sie bewegungsunfähig war.

Diese beiden Punkte in Kürze mit allen Belegen in diesem Blog.

Stück für Stück wird es gehen, doch letztlich wird alles aufgedeckt werden! Inklusive der Hinterleute!

Ich hoffe, dass möglichst viele andere ein wenig Mut zeigen, um zu signalisieren, dass sie keine Marc-Dutroux-Gesellschaft wollen, in der eine satanische Machtelite im Volk beliebig morden und Volk beliebig wegsperren kann wie einst Elisabeth Bathory und Vlad Tepes!

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka,

UNITED ANARCHISTS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s