PROF. BAYYOUD: Verhandlungstermine

Beamtendumm

Am 20.1.2015 soll nun wieder ein Verhandlungstermin beim Amtsgericht Essen stattfinden. Bereits zwei Termine hat die Richterin kurzfristig, und mit fadenscheinigen Gründen, aufgehoben.

Vielleicht haben ja unsere Protestaktionen dafür gesorgt, dass die Richterin es sich nun nicht mehr traut ihre perversen Spielchen weiter fortzuführen, und den Termin erneut zu verschieben.

Vielleicht wird also der Termin am 20.1.2015 gegen Prof. Mostafa Bayyoud stattfinden.

Die Richterin hat schon mitgeteilt, dass sie diesen Termin auch ohne den Beschuldigten durchführen würde, weil dieser seine Verhandlungsunfähigkeit selbst verursacht hätte.

Ursprünglichen Post anzeigen 119 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu „PROF. BAYYOUD: Verhandlungstermine

  1. Hi, es ist alles ganz einfach, leider leben wir unter der Folgegeneration von Hitlers Massenmördern, denn das Beamtentum kommt in der Hauptsache seit Generationen aus Beamtenfamilien. Eine große Personenzahl dieser Beamtentäter tragen wohl eine perverse Gencode und leben unter den Deckmäntelchen von Recht und Ordnung ihre perversen Manien aus. Eine Grundgesetz-Beugung durch einen Staatsbediensteten verjährt nie, folglich wird jeder Beamtete und Staatsbediensteter schon bald, in Rechenschaft, Eigenverantwortung und persönliche Haftung genommen. Der Euro ist um 14 % gesunken, unsere Ozonschicht hat sich um 55 Dobson Einheiten reduziert, die chronischen Krankheiten sind in den letzten 10 Jahren laut WHO bei allen chronischen Krankheiten von 15 % bis 85% angestiegen. Somit ist klar so geht es nicht weiter. Gesetze werden durch Unfähigkeit oder Perversität gebeugt, die Umwelt bis zum drohenden Klimakollaps zerstört, unsere Nahrungsmittel mit Antibiotika, Fungizide, Hormone und anderen Chemie-Giftstoffen verseucht, somit unser Anspruch auf Gesundheit mit Füßen getreten. Ausgegrenzte Menschen wie Kleinrentner, Behinderte, Hartz VI Gepresste, Gering-Verdiener, werden ausgebeutet und zudem als Gottes zweite Garnitur verschlissen. Ausländer werden nicht wie Menschen, sondern wie Sach-Eigentum der Bediensteten behandelt, Deutschland mal wieder International in den Dreck getreten. Aber es ist doch so einfach, nicht mehr die Unfähigen wählen, die nicht einmal eine Vollbeschäftigung auf die Beine stellen können. Geht nur ein geringer Prozentsatz der Menschen zur Wahl, ist jede Wahl ungültig, es kommt zwangsweise zu einen neuen Staat-System, dann geht es uns allen gut und wir können in Wohlstand bei voller Zufriedenheit und regenerierender Gesundheit leben, denn Arbeit ist nach unseren Kenntnissen und Berechnungen für 60 Millionen Menschen in Deutschland machbar. Soviel Menschen bekommen wir gar nicht auf die Reihe, nicht einmal wenn Ausländer angelockt werden und diese fair behandelt und entlohnt werden. MfG an alle Gerechten Jürgen Schmelzer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s