Post aus dem Knast: Dipl.-Ing. Frank P. Engelen am 20.08. 2015 an Winfried Sobottka / z.K. Chris Kempken, Isabella Anton, Andreas Ganser, Eva-Marie Schneider, Thomas Kutschaty, SPD Altenessen, JVA Dortmund, Barbara Lübbert

Frank Engelen Familienwohl

Eingegangen ist der Brief heute, am 24.08. 2015, bei mir.  Zu bemerken ist, dass Frank offensichtlich immer noch nicht die mechanische Schreibmaschine nutzen kann, die Isabella Anton und ich ihm beim letzten Besuch mitgebracht hatten, der satano-faschistische Staat, der vor den Großkapitalisten stets kapituliert und ihnen die Kotreste aus den Därmen lutscht, lässt gegenüber dem gemienen Volk eben keine Möglichkeit aus, seine „Stärke“ und „Macht“ zu demonstrieren.

Der Brief ist erschütternd – und Frank weiß leider nichts Genaues, sonst wäre er noch wohl noch erschütternder geworden: Sein „Baby“ Andreas Ganser hat nicht weniger zum Schaden Franks gewirkt als der Mercedes-Dieb Chris Kempken, und ich nehme längst an, dass dieser Ganser ein Staatsschutzagent ist, dass sein Psychiatrie-Aufenthalt von einem Tag nur inszeniert wurde, um Ganser ganz nah an Frank heranzubringen.

Außerdem macht der Brief deutlich, wie verlogen die JVA-Lanschaft sich doch darstellt, d.h., wie sehr selbst die minimalen Rechte von Häftlingen…

Ursprünglichen Post anzeigen 98 weitere Wörter

Advertisements

4 Gedanken zu „Post aus dem Knast: Dipl.-Ing. Frank P. Engelen am 20.08. 2015 an Winfried Sobottka / z.K. Chris Kempken, Isabella Anton, Andreas Ganser, Eva-Marie Schneider, Thomas Kutschaty, SPD Altenessen, JVA Dortmund, Barbara Lübbert

  1. Hi, Winfried, hi Herr Engelen, man sagt so schön, “ Die Zeiten sind nicht leer, gehen ohne Wirkung nicht durch unser Leben, seltsame Dinge schaffen sie. “ Leider auch Verbrechen, doch es muss immer mit einem machbaren System geplant und faktisch vorgegangen werden, um diese Verbrechen zu eliminieren und um zu siegen. Natürlich ist es schwer gegen ein gewachsenes System, welches sich auf die paranoide Basis von Hitlers Massenmördern aufgebaut hat mit den zeitig geltenden diffusen Rechtsmittel anzukommen. Doch ich persönlich bin fest überzeugt, die Gerechtigkeit siegt immer, sobald man eine Lösung erkennt, sich für diese Lösung ohne wenn und aber einsetzt. Ich selber bin mit meiner Familie von den sogenannten deutschen Rechtsstaat um viele Mio. staatsanktuioniert beraubt, meinen fünf Kindern wurde ihr Erbe gestohlen, doch ich stelle klar, am Ende der Schlacht werden die Toten gezählt. Herr Engelen in Deutschland wird Millionen von Menschen sadistisch , pervers, oder aus Dummheit von den Staats-Organen Unrecht zugefügt, es ist zwar schlimm, aber für den Sieg der Gerechtigkeit strategisch sehr gut. Die Zeit ist reif für den Sieg, der Sieg heißt, Verbrüderung und Gemeinsamkeit, nur so können sie ihr Recht finden und ihre Freiheitsberaubung und Folter beenden..Sie müssen die Lösung erkennen und mit Plan und System den Sieg erringen, meinen Sie nun nicht, ach ja der hat ja gut lachen, den trifft das Schicksal ja nicht so hart, so haben sie in dieser Hinsicht nicht ganz recht, denn es berührt mich sehr stark, wenn anderen Menschen von Verbrechern Unrecht und Gewalt angetan wird. Sind diese Verbrecher Staats-Bedienstete, ist zeitig der Kampf schwierig, doch keines wegs aussichtlos. Bedenken Sie ,beugt ein Staatsbediensteter im Amt unser Grundgesetz, verjährt diese Tat für den Staats-Bediensteten nie. Die zeitig willkürlich geförderte und leider hoffierte Machtausübung ist kein Garant für die Ewigkeit, in der Vergangenheit haben schon Welt weit viele Staatsverbrecher die Quittung für ihre Verbrechen erhalten. Die Akzente sind gesetzt für eine Welt weite Gerechtigkeit, für ewige Vollbeschäftigung, für eine 100 % sichere Zukunft, in Wohlstand für alle Menschen der Welt. Sie hören in Kürze näheres, kann ich sonst irgend etwas für sie tun ?, ich Wünsche ihnen Erfolge bei ihren tun, selbstverständlich sofortige Gerechtigkeit MfG Jürgen

    • Wolfgang Schrammen ist Rechtsanwalt a.D. und mir persönlich bekannt. Leider fehlt ihm der Mut: Betreffend den Mordfall Nadine Ostrowski hatte er mir Untertützung zugesagt, doch dann bekam er leider Angst. Wir haben keinen Mangel an Angsthasen, so viel ist sicher.

      LG

      • dabei hat er im interview gesagt, er fühle sich gut, weil er nun unabhängig ist.
        nun ja: die menschheit macht einen radikalen REINIGUNGSPROZESS durch in ständiger steigerung.
        ICH wünsche die menge kraft, die zum ÜBERLEBEN nötig sein wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s