@ die SS-Satanisten

Hallo, SS-Satanisten!

Uns Anarchisten brennen die Herzen vor Schmerz, dass ausgerechnet ein Mord, mit dem Ihr Eure vermeintliche Hochintelligenz und Perfektion hattet beweisen wollen, so gründlich daneben gegangen ist, dass die Kacke, wie man so schön sagt, auf Eurer Seite mächtig am Dampfen ist.

Tja – ich hätte Euch das vorher sagen können, denn meine Mutter hat stets gesagt: „Nichts (gemeint: keine Lüge) ist so fein gestrickt, dass die Wahrheit nicht doch kommet ans Licht.“ Und damit hatte sie wirklich recht:  Man kann keine Scheinwahrheit schaffen, die in jeder denkbaren Beziehung „wasserdicht“ ist, irgendwo tauchen die Flicken und Stopfspuren der Lüge immer auf, denn sonst wäre Täuschung nicht mehr Täuschung, sondern würde tatsächlich selbst zur Wahrheit – es läge ein Paradoxon vor. Diesen Punkt anzustreben ist mithin ebenso unrealistisch,  als wollte man versuchen, unendlich schnell zu fliegen – was u.a. bedeuten würde, dass man an allen denkbaren Orten zugleich sein könnte – ebenfalls ein Paradoxon.

Ihr solltet Eure in geistige Käfige gepferchten und geprügelten Geister in Eurem ureigenen Interesse nicht überfordern – und die Illusion aufgeben, dass Euch nichts und niemand gewachsen, aber alles möglich sei.  Wir AnarchistINNen werden Euch dabei helfen – indem wir Eure Lügen auch weiterhin aufdecken und Euch um die Ohren schlagen, schon jetzt sind mehrere Dinge im Lauf, und unsere Wut ist nach wie vor heiß. Nehmt Euch in Acht!

Was ich Euch schon oft gesagt habe, was bei Euch aber vermutlich noch nicht wirklich angekommen ist: Einmal ist immer das erste Mal. Und die Rechnung für Eure Morde an Nadine Ostrowski und Philips Eltern sowie für die Falschverurteilung von Philip Jaworowski habt Ihr noch lange nicht bezahlt – auch wenn Ihr Roggenwallner kreuzigen würdet, würde sich insofern nichts ändern. Nur diejenigen unter Euch,  die sich von Euch und Euren Dreckstaten unzweifelhaft rechtzeitig abkehren, werden letztlich davonkommen.  Es wird apokalyptisch enden, das kann in Anbetracht der ungeheuren Spannungsfelder, die Ihr in allen Bereichen aufgebaut habt, niemand mehr bezweifeln, der auch nur für einen Cent Hirn in seinem Schädel hat: die Weltbevölkerung ist zu einer hochexplosiven Bombe geworden.

Mit anarchistischen Grüßen

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS, Messias der höchsten Gottheit, der Göttin der Schöpfung, und das ist ihre Botschaft:

„Die Menschheit richte sich danach, was die gerechten und vernüftigen unter den Frauen am Ende des freien und für alle offenen Streites der Argumente wollen – im Kleinen, im Großen, in Allem!“

(Rein sachlich betrachtet ist das die Formel für die optimale Leistung der menschlichen Kollektivintelligenz)

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „@ die SS-Satanisten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s