Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka @ U.A. 2017-07-21 – Großmaul Bernd Schreiber alias Bernhard Schreiber, Gelsenkirchen, Polizeiprotokolle, Beamtendumm, Mostafa Bayyoud u.a.

Ladies and Gents,

Bernd Schreiber alias Bernhard Schreiber / Beamtendumm hat längst so tief in seinen verdorbenen Charakter hineinsehen lassen,  dass keine Zweifel mehr bleiben:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2016/10/25/die-miesen-touren-des-bernd-schreiber-alias-bernhard-schreiber-gelsenkirchen-beamtendumm/

Aber da doppelt bekanntlich besser hält und der Staatsschutz sich den Einsatz von Bernd Schreiber offenbar einiges kosten lässt, worauf ich noch eingehen werde, haben wir m.E. Grund genug, beiden, dem Schreiber und dem Staatsschutz, die Beamtendumm-Show total zu vermasseln.  Ich gehe davon aus, dass Schreibers Aufgabe in organisierter Spitzelarbeit besteht.

Wie auch immer – jedenfalls hat er kürzlich einen satten Fauxpas begangen, indem er behauptet hat, er habe Mostafa Bayyoud aus dem Knast geholt:

Vermutlich hatte der hochstapelnde Bernd / Bernhard Schreiber nicht damit gerechnet, dass jemand, der zu den Kämpfern gegen das Unrecht, das dem A*loch Bayyoud unzweifelhaft angetan worden war, gehört hatte, jene Selbstbeweihräucherung des Bernd Schreiber lesen würde.

Seine Reaktion war denn auch entsprechend, als er in den Kommentaren darauf angesprochen wurde. Nun, weshalb Bayyoud freikam – das dürfte klar sein, selbst Bernd Schreiber räumt an anderen Stellen ein, dass es zwei ganz besondere Ereignisse gab:

Nun, „die Veröffentlichung des Telefonats“ , gemeint ist ein Telefonat zwischen KHKin Becker und Bayyoud, ging nicht nur auf meine Initiative zurück, sondern wurde von mir auch technisch vorbereitet (in eine Webseite umgesetzt) und auf meinen Vorschlag auf einer in Marokko gehosteten Präsenz, die extra dafür in Auftrag gegeben war, veröffentlicht. Beschleunigt wurde das Ganze dann durch Hinweise auf meinem WP-Blog und die Arbeit unserer Internet-Leute,  der Internet-Leute von UNITED ANARCHISTS.

Und wieso sprang die Schwiegertochter von der Falschaussage ab?  Wegen dem hier:

https://polizeiakten.files.wordpress.com/2017/07/strafanzeige-falschbeschuldigung-mostafa-bayyoud-01-fax.pdf

Die Strafanzeige erklärte unbestreitbar schlüssig, dass die „Schwiegertochter“, deren Namen nun unkenntlich gemacht ist, nicht gesehen haben konnte, was sie zu sehen behauptet hatte. Zudem deckte sie mehrere Widersprüche in den Aussagen der „Schwiegertochter“ auf und war Dank unserer Internet-Cracks (auch weiblich!)  im Netz gut vertreten.  Da mir niemals eine Antwort zuteil wurde, müsste Anklage erhoben oder Strafbefehl erteilt worden sein.  Jedenfalls wird „man“ sich die Schwiegertochter mächtig zur Brust genommen haben, nur aus Jux wird sie ihre Aussage nicht als falsch zurcükgezogen und ihren Schwiegervater der Anstiftung zur falschen Verdächtigung bzw. der falschen Verdächtigung in mittelbarer Täterschaft bezichtigt haben.  Dass dies dem Gericht nicht erst am 31.03. bekannt wurde, sondern ihm seitens der Polizei oder StA schon zuvor angedeutet worden war, also auch am 30.03. schon eine Rolle spielte, darf man annehmen.

Kurz um:    Allein die beiden Dinge, „Telefonat“ und Eingeständnis der Falschaussage durch die Schwiegertochter, beide zweifsllos durch mein Handeln mit maßgeblicher Unterstützung durch die U.A.-Internet-Force besorgt, wobei ich auf tadellose Zuarbeit von Youssef Bazine und A. von Unruh bauen konnte, haben folgendes bewirkt:

  • Ein von der KHKin Becker behauptetes Geständnis Bayyouds, worauf der Staatsanwalt Schmidtmann seine Anklage wegen einer angeblichen Morddrohung baute, erwies sich als Lüge der KHKin Becker und wurde öffentlich angeprangert.
  • Eine von der „Schwiegertochter“ behauptete Bedrohung mit einer Schusswaffe erwies sich als Erfindung ihres Schwiegervaters. Zugleich wurde dadurch der Schwiegervater als Zeuge gegen Bayyoud entwertet, als Zeuge, der dem Bayyoud Bedrohungen und anderes vorwarf.

 

Mit diesen beiden Punkten war schon fast alles aus dem Spiel, was für eine Gefährlichkeit des  Bayyoud gesprochen zu haben schien, es blieben noch weitere Falschbeschuldigungen, die nun auch in anderem Lichte standen und von mir mit einer weiteren Anzeige angegriffen wurden.

Ich sehe die geschilderten Dinge als maßgeblich dafür an, dass Bayyoud freikam.  Natürlich sieht Bayyoud das anders – es habe an seiner Strahlekraft und Allah gelegen, daran, dass er so wundervoll und herrlich sei – so in etwa meint er es wirklich! Und leider ist die Domain in Marokko gelöscht – der Pseudo-Professor und angebliche Kämpfer für Menschenrechte Bayyoud scheißt eben auf alles, solange es ihm selbst nicht an den Kragen geht.

Und Bernd Schreiber von Beamtendumm nimmt  nun für sich in Anspruch, Bayyoud ganz allein aus der Haft heraus geholt zu haben.

Die Wahrheit ist:  Es war eine kollektive Leistung,  bei der verschiedene Instrumente kombiniert wurden, die Bayyoud aus der Haft herausholte.  Ich allein hätte das niemals geschafft, und die Leistungen von Frank Engelen, der mit ungeheurem Mut und enormer Wirkung auf der Straße vor dem Gericht Rabbatz machte, siehe u.a.:

Skandalfall-Mostafa-Bayyoud: Dipl.-Ing. Frank-Engelen klagt Justizverbrecherin Richterin-Margrit-Lichtinghagen an from Winfried Sobottka on Vimeo.

kann ich nicht gertinger schätzen als meine: Was ist denn wichtiger für ein Auto, der Motor, oder das Getriebe? Und die vorzügliche Dokumentation, die mir Youssef Bazine und A. v. U. zur Verfügung stellten, die mir Fotos machten, als ich sie brauchte usw., soll das alles nichts zählen? Dann zählt auch die Arbeit desjenigen nicht, der einen Motorblock gießt – aber wie soll man dann einen Motor bauen? Und natürlich haben Youssef, A.v.U., und diverse Marokkaner u.a.  auch durch Teilnahme an den Demos und ihre Anwesenheit bei den Verhandlungen wichtige Beiträge geleistet – die für sich allein nichts wert gewesen wären, im Gesamten aber einen positiven Anteil ausmachten.  Sogar der Botschafter Marokkos in deutschlkand war an einem Verhandlungstage anwesend. Und nicht zu vergessen die Rechtsanwältin Mehner-Heurs, die innerhalb des Verfahrens von einer schlappen Verteidigerin zu einer engagierten Vorzeige-Verteidigerin mutiert war und ebenfalls einen äußerst wichtigen Beitrag leistete, die aber auch von meinen Strafanzeigen und den dahinjter stehenden Analysen profitierte. Es waren ganz unterschiedliche Leute die in verschiedener Hinsicht wirkten – und alles zusammen ergab den Effekt, der Bayyoud aus willkürlicher Haft befreite.

Aber neuerdings ist es für Bernd Schreiber klar, dass er alles allein gestemmt hat, und so wissen wir nun endlich, woher er seine zahllosen Erfolgsmeldungen,  so gut wie immer unüberprüfbar für andere, bezieht.

Wir müssen diesen Staatsschutzspitzel enttarnen, an ihm und seinem Blog können wir analysieren, was der Staatsschutz so alles tut, um Maulwürfe zu platzieren und zu unterhalten.

Best regards

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

 

 

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu „Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka @ U.A. 2017-07-21 – Großmaul Bernd Schreiber alias Bernhard Schreiber, Gelsenkirchen, Polizeiprotokolle, Beamtendumm, Mostafa Bayyoud u.a.

    • Ja, das war wirklich ein Beispiel dafür, was man erreichen kann, wenn Leute auf verschiedenen Feldern ihr Bestes geben, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Schade, dass so etwas nicht öfter gelingt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s