Winfried Sobottka @ UNITED ANARCHISTS am 03.06.2018

Liebe Schwestern und Brüder!

Jeder Superlativ einer Negativbewertung wäre noch eine unglaubliche Verharmlosung:

Aus den „Gutachten“ der Dr. Dipl.-Psych. Melanie Thole-Bachg und der Dipl.-Psych. Anne Marie Müller-Stoy im Falle Baaske ./. Baaske , beide bescheinigen dem Andreas Baaske von Baaske Medical, ein ausgesprochen fürsorglicher und einfühlsamer Vater zu sein, lässt sich logisch etwas ganz anderes herleiten:  Andreas Baaske ist ein sehr intelligenter Narzisst mit schweren dissozialen Störungen, der es wirklich verstand, sich zielgerichtet für die Zeit der Explorationen zu inszenieren und die Kinder zu präparieren, eine Vorstellung, die er mit Lisa gab, erinnerte mich sofort an die Kunststückchen, die die Seelöwen im Dortmunder Zoo im Rahmen ihrer Fütterung aufführen.

Bemerkenswert, dass  Dipl.-Psych-Anne Marie Müller-Stoy sich auch noch als Expertin für Glaubhaftigkeitsgutachten bezeichnet:Das lässt Schreckliches befürchten, da sie ja nachweislich in Bausch und Bogen auf den notorischen Lügner und Illusionisten Andreas Baaske hereingefallen war. Wie viele Unschuldige mögen im Knast sitzen, wie viele Schuldige frei herumlaufen, weil „Glaubhaftigkeitsgutachterin“ Anne Marie Müller-Stoy in ihrem Job eine absolute Flasche ist?

Liebe Schwestern und Brüder, es ist leider kein Scherz: Andreas Baaske ist ein psychisch schwer gestörter Mensch, und es steht zu fürchten, dass er Lisa lieber „beseitigt“, als zu riskieren, dass sie zu ihrer Mutter zurückkehren und bei ihr auspacken könnte, über das, was Annika und sie in den letzten Jahren erlebt haben.

In dem Falle wären sowohl Andreas Baaske als auch Richter Thomas Beimann nach meiner festen Überzeugung als exponierte Mörder zu betrachten. Ich bitte darum, das allen Antisatanisten auszurichten.

Ich werde die Analyse der „Gutachten“ natürlich fortsetzen, diesen beiden Gutachterinnen muss das Handwerk gelegt werden, wofür die Mittel der PR allerdings völlig ausreichen.

Um nicht missverstanden zu werden: Solange es nicht zu einem Todesfall unter den  Kindern Baaskes kommt, wünsche ich keine Anwendung von Maßnahmen gegen Schuldige, die über PR und justizielle Mittel hinausgehen. Sollte das Gericht seine Unterstützung für den psychischen Kindesmisshandler Andreas Baaske fortsetzen, so wird es binnen weniger Wochen zu einem Einsatz von Massenflugblättern kommen, die in einer sehr zielgerichteten Weise verteilt werden.

Die Arbeit unserer Internetforce – das ist im Grunde auch so für alle erkennbar – verdient wie immer „summa cum laude“ !  Schwestern und Brüder der Internetforce von UNITED ANARCHISTS: Ich danke Euch von ganzem Herzen und bin stolz darauf, mit Euch und unseren anderen Schwestern und Brüder gemeinsam kämpfen zu dürfen! Ich weiß nicht, ob das Wort am Anfang war – wohl eher nicht – aber ich weiß, dass es jede böse Macht bezwingen kann, wenn man es nur schafft, das Wort zu verbreiten!

Ich liebe Euch!

Moving on!

Euer

Winfried Sobottka

Advertisements

2 Gedanken zu „Winfried Sobottka @ UNITED ANARCHISTS am 03.06.2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.