Winfried Sobottka an UNITED ANARCHISTS 2018 09 10 / Teil II

Liebe Schwestern und Brüder,

ich fasse einmal kurz zusammen, was ich im Teil I unter:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2018/09/08/winfried-sobottka-an-united-anarchists-2018-09-08-teil-i/

geschrieben hatte:

  1. Anschläge auf die US-Botschaft in Kuba, die kein Physiker auf Schallwellen zurückführen würde, weil sie mit Schallwellen nicht zu praktizieren wären, wurden von allen deutschen Medien als „Schallattacken“ gehandelt. Dabei waren die Umstände (präzises Treffen durch Wände hindurch, was ja auch ein präzises Orten voraussetzt (Radarstrahlen) ebenso wie die Symptome so charakteristisch für Strahlenwaffenangriffe, dass ich damals sofort schaltete, beweisbar durch Kommentare, die heute noch im Netz sind.
  2. Es wäre natürlich absoluter Unsinn anzunehmen, abgesehen von mir hätte niemand klar gesehen. Also lag bewusste Irreführung vor, teilweise aus Kumpanei, teilweise aus Angst, wie ich annehme.
  3. Wenigen mutigen Ärzten aus den U.S.A. ist es zu verdanken, dass einige Medien in den U.S.A. nun erklärten, es müsse sich um Strahlenangriffe gehandelt haben.
  4. Das konnten die deutschen Systemmedien natürlich nicht ganz verschweigen, darum griffen ein paar das Thema auf – wesentlich weniger Medien, als seinerzeit das Thema „Schallattacken“ und „Abzug des Botschaftspersonals“ aufgegriffen hatten. Dazu noch ein Unterschied: Außer Heise-Online lassen alle deutschen Medien, so weit mir nichts entgangen sein sollte, zu dem Thema keine Kommentare zu.

Liebe Schwestern und Brüder, es ist ein Auftrag an die Intelligenz der Welt, die Wirkung und Anwendung von elektromagnetischen Strahlenwaffen zu entlarven.

Ich erinnere daran, dass der damalige Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble bereits im Jahre 2007 ein Gesetz wollte, das BKA und womöglich andere Dienste im Rahmen eigener Entscheidungskompetenz zu staatlichem Morden legitimieren sollte, hier kann man Quellen darüber einsehen:

https://dokumentenblog.wordpress.com/wolfgang-schauble-staatliche-morde-usw/

Ebenfalls stand ihm, siehe selbige Quellen, u.a. auch der Sinn nach einer Gesetzesgrundlage für „Prohibitivhaft“, ein Instrument, das die Nazis „Schutzhaft“ genannt hatten: Ohne jeden Beweis für was auch immer sollte der Staat die Möglichkeit bekommen, Menschen nach seinem Gusto wegzusperren.

Damals sagten der damalige Bundespräsident Horst Köhler und Kanzlerin Angela Merkel in Einzelinterviews im Fernsehen etwas Unglaubliches, was die abgestumpften BürgerINNen aber wohl nicht verstanden haben: Beide meinten, es sei ja gut, dass Wolfgang Schäuble als Innenminister über solche Sachen nachdenken würde, aber das dürfe man doch nicht öffentlich tun. Mit anderen Worten: Natürlich sei es ganz OK, wenn ein Staat nach seinem Gutdünken morde und wegsperre, aber das sollte die Öffentlichkeit doch lieber nicht wissen!

Ich rufe alle geistig freien Kräfte auf, die Anwendbarkeit des Artikel 20, IV, unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu diskutieren.

Ich rufe alle geistig freien Kräfte auf, dem Unrecht mit allen legalen Mitteln entgegenzutreten, dem satano-faschistischen System Sand ins Getriebe zu streuen und es zu entlarven.

Das war es für das erste, ich habe mich auf ein paar Schlachten vorzubereiten, es geht um Todfeinde der Meinungsfreiheit, denen ich mit Eurer Unterstützung zeigen will, wozu AnarchistINNen fähig sind, wenn man ihnen Freiheitsrechte nehmen will. In Anlehnung an einen Spruch, den der sich damals noch Cassius Clay nennende Boxer Muhammed Ali vor einem Kampf tat: Mal sehen, was die Mäuse zu bieten haben. Wir stehen nicht unterhalb der kriminellen „Obrigkeit“, sondern moralisch, rational und emotional weit oberhalb dieser Mischung aus Perversen, Profilneurotikern, erbärmlichen Opportunisten und Feiglingen, die im Übrigen auch von einigen Vernünftigen durchsetzt ist, die, wie die Vergangenheit zeigte, auf unserer Seite stehen, woran ein gewisser Dr. Roggenwallner,  der u.a. jedenfalls über Strahlenwaffen Bescheid weiß, in der Vergangenheit immer wieder verzweifelte. Ja, perverse Morde an gutherzigen Mädchen, absichtliches Falschverurteilen von Unschuldigen wegen Mordes, während man die wahren Mörderinnen gesellschaftlich protegiert, heimtückische Angriffe mit krankmachenden und tödlichen Strahlen – ein solches Deutschland will nicht einmal jeder Richter, nicht einmal jeder Polizist, nicht einmal jeder „Datenschützer“.

@ Celia Recke  in Hongkong: Die Information, meine Beiträge über Sie und die anderen Mörderinnen der Nadine Ostrowski würden kurzfristig aus dem Netz verschwinden, sind Falschinformationen. Sie brauchen also nicht täglich mehrmals nachzusehen, ob es diesen Blog noch gibt. Sie und Ihre Mördergirlies haben etwas am Halse, was an Ihnen klebt wie Pech und Schwefel. Nur mit wahrer Reue und aufrichtigem Geständnis können sie noch auf ein Leben ohne Angst hoffen. **************

Liebe Schwestern und Brüder, MOVING ON! Und denkt daran, den mutigen Leuten, die mittels der Kuba-Sache für Aufklärung sorgten und sorgen meine vorzügliche Hochachtung und meinen tiefsten Dank im Namen der deutschen AnarchistINNen auszusprechen. So scheiße, wie die U.S.A. scheiße sein können, eben bis zum Anschlag, so wundervoll ist ein Teil der Menschen dort. Diese Menschen brauchen wir, nur mit ihnen gemeinsam können wir Drecksdeutschland ausmisten.

Höchstes Lob natürlich auch an unsere Internetforce, die längst der wichtigste Faktor für die Schaffung gesellschaftlicher und politischer Transparenz in diesem Lande ist. Richtig betrachtet, müssten die Rundfunkzwangsbeiträge an sie gehen. 🙂

Ich liebe Euch!

Euer

Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS , Messias der höchsten Gottheit, der Göttin der Schöpfung, und das ist ihre Botschaft an die Menschheit:

„Die Menschheit richte sich danach, was die gerechten und vernünftigen unter den Frauen am Ende des freien und für alle offenen Streites der Argumente wollen, im Kleinen, im Großen, in allem!“

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.