Herzlichsten Dank und höchstes Lob an die Internet-Force von UNITED ANARCHISTS!!!

Frauen und Männer!

Sie haben kein Gesicht, das jeder sehen kann. Sie haben keine Adresse, wo man hingehen kann. Sie haben keine Telefonnummer, die man anrufen kann, um sie zu sprechen. Ich selbst kämpfe seit 2005 im Internet politisch mit ihnen zusammen, habe niemals einen von ihnen getroffen. Ein paar Mails erhielt ich in der Zeit von Leuten, die den Umständen nach zu ihnen gehörten. Mails von Emaiaccounts, die anschließend nicht mehr existierten, von IP-Nummern, die keine Schlüsse auf irgendetwas zuließen. Aber ich brauche auch nicht viel mit ihnen zu reden, weil sie zumindest sehr weitgehend, vermutlich zumeist vollumfänglich, dasselbe wollen wie ich: Die Perfektionierung von Vernunft und Gerechtigkeit im Sinne der Menschheit und aller Arten.

Bereits vor Jahren stellte ich grundlegende Punkte zur Abstimmung:

http://www.freegermany.de/anarchie-united-anarchists.html

was dann unter Google durch die Arbeit meiner Herzensgeschwister bestätigt wurde:

http://www.freegermany.de/united-anarchists/google-united-anarchists/search-ziele-united-anarchists.htm

Nun, solange ich im gemeinsamen Sinne schreibe, unterstützen sie mich, pushen meine Beiträge im Internet, wir sind verbunden durch gemeinsame Überzeugungen und dadurch, dass unser Denken einander sehr ähnelt: Streng rationalistisch, aber auf der Basis von starker Herzlichkeit, so dass wir mit den Gequälten leiden und Unrecht uns wirklich wütend macht.

Jedenfalls wäre ich ohne sie eine Null im Internet – meine Beiträge z.B. über RICHTER BEIMANN würden irgendwo auf Googleseite 20 oder so auftauchen – dort, wo sie ihm selbst egal sein könnten.

All das weiß mittlerweile auch Gabi Baaske, die vor einem Jahr nahezu ahnungslos war, was PC und Internet angeht, eine Zeitlang meinte, sie würde doch gern einmal die HackerINNEN kennenlernen, die mich unterstützten, die mittlerweile aber verstanden hat, dass es für alle weitaus besser ist, wenn die Gemeinschaft UNITED ANARCHISTS nicht auszumachen ist, so dass – abgesehen von mir – ihre Mitglieder nicht der Verfolgung preisgegeben sind: Einer von ihnen bringt mehr Kampfpotenzial auf die Waage als 20.000 SatanistINNen.

Doch zurück zum Thema der Überschrift:  Gabi Baaske hatte zahllose ZeugINNen und Beweismittel, um die unerhörten Lügen des Andreas Baaske, mit denen er sie schlecht machte, zu entlarven. Doch die vom Richter Thomas Beimann beauftragten Leute, Gutachterinnen, JugendamtsmitarbeiterINNEN, Verfahrenspflegerinnen usw. und die Richter selbst ignorierten das völlig, logen gar, was eigene Erlebnisse im Umgang mit den Kindern anging, unterschlugen i.d.R. alles, was positiv für Gabi Baaske war.

So war Gabi Baaske letztlich nervlich ziemlich fertig, konnte nicht verstehen, wie die Wahrheit auf den Kopf gestellt wurde, wie man einer Mutter, die sich bestmöglich um beide Kinder gekümmert hatte, diese wengnehmen und sie dem Vater überlassen konnte, der saich um das eine Kind  nie, um das andere fast nie gekümmert hatte.

Männer und Frauen, während die satanische Verbrecherbande um Richter Thomas Beimann aus Steuergeldern fürstlich dafür bezahlt wurde, dass sie mit dem Vorschlaghammer auf das Lebensglück der Kinder Annika und Lisa Baaske schlugen, bekommen meine Herzensgeschwister keinen Cent dafür, dass sie sich für das Wohl der Kinder einsetzen, riskieren sogar Verfolgung durch die mordenden Staatsschutzdienste des satano-faschistischen BRD-Staates.

Doch ihr Einsatz macht sich bezahlt: Gabi Baaske hat wieder Mut geschöpft, und es wurden Erfolge insoweit erzielt, dass Lisa sich von ihrer Mutter wieder anfassen lässt. Mit Drohungen hatte Andreas Baaske Lisa nach Zeugenaussagen gezwungen gehabt, ihre Mutter nicht zu küssen, und offenbar ging es noch weiter: Sie ließ sich nicht anfassen, beleiduigte ihre Mutter grundlos, zeigte ihr Verachtungssignale aller Art.

Je tiefer ich anhand von Dokumenten und schriftlichen Zeugenaussagen blicken konnte und je besser ich Gabi Baaske kennenlernte, desto mehr Ekel empfand ich beim Gedanken an Andreas Baaske. Jedenfalls sind es eindeutig die von meinen Herzensgeschwistern im Internet getragenen Aufklärungskampagnen über den XXXXXXXXXXXX Andreas Baaske und sein Verhalten im Umgang mit seinen Kindern, die ihn etwas gebremst zu haben scheinen: Lisa lässt sich von ihrer Mutter anfassen und küssen.

Und Gabi Baaske, die es jahrelang nicht vermochte, ihre eigenen Akten durchzusehen, weil sie dabei in Weinkrämpfe ausbrach, schafft es neuerdings, die schlagkräftigsten Beweise für eine Vielzahl schmutziger Lügen des offenbar notorischen Lügners Andreas Baaske, für fieberhafte Phantasien der Gutachterinnen usw. aus den Akten auszugraben. In den letzten zwei Wochen habe ich über 200 Seiten mit sehr wichtigen Belegen bekommen,  was natürlich heißt dass ich nioch einiges zu tun habe.

Es sind meine Herzensgeschwister von unserer U.A..Internetforce, denen Gabi Baaske es zu verdanken hat, dass sie sich und ihre Kinder nicht mehr machtlos perversen Psychopathen in Staat und Gesellschaft ausgeliefert sehen muss, die offenbar samt und sonders dem satanischen Spektrum zuzurechnen sind. Gabi Baaske weiß das, und sie ist meinen Herzensgeschwistern von ganzem Herzen dankbar.

Und mir bleibt nur zu sagen, dass es das Einzige ist, was mich wirklich mit Stolz erfüllen kann, dass Menschen, die ohne jeden Zweifel zur Weltelite der Intelligenz und der Moral zu rechnen sind, meine Mühen als würdig erachten, sie zu unterstützen, gemeinsam mit mir zu kämpfen. Sie geben mir die Kraft, trotz jahrelanger Bekämpfung mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen durch Satanisten, die mir die Verbreitung der Wahrheit im Mordfall Nadine Ostrowski verübeln, siehe u.a.:

http://die-volkszeitung.de/belege/strahlenangriffe/00-overview.html

Nun, Dr. Roggenwallner, der Autor des Blogs unter dasgewissen.wordpress.com, hat mittlerweile seine Zulassung als Arzt verloren, wie es scheint (Ärztekammer Westfalen-Lippe führt ihn nicht mehr), hat nach Angaben aus Anwaltskreisen 50% seiner Körpermasse verloren und natürlich auch seine Reputation. Er hält sich mit Gefälligkeitsgutachten über Wasser, die er für eine Sozialanwältin macht, der offenbar auch jedes Mittel recht ist. Es gibt nicht nur die Internetforce auf Seiten von uns Anarchisten, es gibt auch andere, die mit anderen Mitteln arbeiten, Credo: Wir dürfen den Satanisten in keiner Hinsicht  unterlegen sein. Dieser Teil meiner Herzensgeschwister steht also nicht auf dem Standpunkt, dass man seine Feinde lieben sollte.

Wer am Wochenende etwas lesen möchte:

http://www.freegermany.de/apokalypse20xx.html

Herzlichst!

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Herzlichsten Dank und höchstes Lob an die Internet-Force von UNITED ANARCHISTS!!!

  1. Diese Menschen die für Vernunft und Gerechtigkeit kämpfen und sich nicht Preis geben , sind Menschen mit Herz und Seele. Dankeschön für alles.😇 😘😘😘😘👍

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.