Strafanzeige gegen Amtsgerichtsdirektor Thomas Beimann geplant.

Ich bin mir mittlerweile sicher, beweisen zu können, dass Amtsgerichtsdirektor Thomas Beimann  von 2014 bis 2019 fortgesetzte Rechtsbeugung in den Kindschaftssachen der Gabi Baaske, in Tateinheit mit Beihilfe zu  fortgesetzter Kindesmisshandlung und -vernachlässigung beging, wobei die zuletzt genannten Taten sogar noch andauern.

Strafbar gemacht wegen der Beihilfe zur Kindesmisshandlung haben sich nach meiner festen Überzteugung mehrere andere im „Kindeswohl“-Sektor tätige Personen,. und es ist mir ein Herzensanliiegen, erstmals dafür zu sorgen, dass solche Systemverbrecher für ihre schmutzigen Taten auch justiziellen Sanktionen zugeführt werden. Einmal ist eben immer das erste Mal.

Es wird noch etwas dauern – zunächst sind einige andere an der Reihe, OLG-RichterINNEN aus Hamm, u.a.

Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben, ich werde das Ding machen und rechne  fest damit, für die nötige PR die Unterstützung meiner geliebten Herzensgeschwister von United-Anarchists zu bekommen, von den besten IT-Leuten, die es auf diesem Planeten gibt.. 🙂

An meine Herzensgeschwister:  In Berlin skandierten, wie Ihr wisst, Demonstranten erstmals „Widerstand!“ Wir sind nicht die einzigen, die von diesem perversen satano-faschistischen Drecksstaat und seiner geisteskranken Machtelite die Schnauze voll haben – was da in Berlin geschieht, wird nicht von „Reichsbürgern“ getragen, sondern von Bildungsbürgern und gesellschaftlich angesehenen Berufsgruppen. Noch sind es es zarte Anfänge – doch die Revolution wird kommen, und diejenigen, die bis zuletzt auf den Satano-Faschismus setzen, anstatt sich frühzeitig umzuorientieren,  wird man:liquidieren müssen, um die Gesellschaft zu entgiften und vor einem Rückfall zu bewahren. Ich erinnere an das Phänomen der hirnorganisch bedingten sozialen Entartung, das sich seit Beginn  der Zivilisation bevorzugt ausgebreitet hat, statt ausgemerzt zu werden. Ich sehe nicht, dass ein Weg an Armageddon vorbei führen könnte, zweifellos haben die Satano-Faschisten ihrerseits auch Pläne für die „Lösung“ des Übervölkerungsproblems, und man sollte nicht abwarten, bis sie diese Dinge umsetzen…..Geht an die heran, mit denen man etwas anfangen kann, bereitet vor, was vorzubereiten ist, doch tut nichts ohne die nötige Umsicht.

Wir tanzen am Vulkan,ganz oben auf dem Rand,

und dass wir prächtig tanzen, dafür sind wir bekannt!

Wir macdhen das mit Woogie, dem Anarchisten-Boogie!

Mit Woogie tanzen wir, durch Himmel, Hölle, Leben,

und wenn wir richtig tanzen, dann geht das nie daneben!

Drum lieben wir den Woogie, den Anarchisten-Boogie!

Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

Ein Gedanke zu „Strafanzeige gegen Amtsgerichtsdirektor Thomas Beimann geplant.

  1. Pingback: Verhandlungstag mit Richter Thomas Beimann — Winfried Sobottka apokalypse20xy | haluise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..