2019-06-13 – Schutzhäftling Frank Engelen aus dem KZ Dresden / z.k. rechtsanwalt bernd lüdicke, rechtsanwalt ulrich dost

Unten ein Facebook-Eintrag von Anne Brill. Zu bemerken ist, dass Frank Engelen NIEMALS die Ausübung von Gewalt nachgesagt wurde. Fußfesseln mögen verständlich gewesen sein – Frank ist sportlich und eine Flucht könnte man ihm womöglich zutrauen, aber die Handschellen wären der Gerichtsverhandlung waren nichts als reiner Terror an einem Wehrlosen. Was man mit Frank so macht, sieht nach meinen ersten Eindrucken nach konstruiertem Schauprozess, in Wahrheit völlig unbegründeter Haft und versuchter Verdeckung von Staatsverbrechen aus. Ich soll bald belastbares Material erhalten, und werde dann vom Leder ziehen. Schöne Grüße an die Rechtsanwälte Bernd Lüdicke und Ulrich Dost,  die m.E. nicht wissen, wie wichtig uns Anarchisten die Menschenrechte von investigativen Staatskritikern sind. Wir haben die Macht, Anwälten den Spiegel im Internet vorzuhalten, daher sollten Anwälte sich genauestens überlegen, was sie tun oder nicht tun.
Herzlichst!
Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

Frank hat mich gestern darüber informiert, dass heute eine Verhandlung in Freiberg stattfindet. Ich war da. Es ging um Beleidigung eines Gerichtsvollziehers, der sein Haus mit einem ganzen Polizeikommando, wegen einer Geldstrafe stürmen liess. Frank kam mit Bart, längeren Haaren verschwitzt, trippelnd in Fussfesseln und Handschellen. Es war für Josi und mich unglaublich schockierend und beängstigend, ihn so zu sehen. Er erinnerte mich in seiner Art, an den Mann im Film: „Das Leben ist schön!“ Er versuchte Josi und mich noch aufzuheitern,, obwohl es ihm sichtlich nicht besonders ging. Der Verteidiger, der vor dem Termin nicht bei ihm war, um eine Strategie zu besprechen und ihm keine Akteneinsicht gewährte, tauchte einfach nicht auf, liess sich aber durch den Richter entschuldigen. Frank lass deshalb einen Vortrag mit der Ablehnung des Richters, wegen Befangenheit vor, Der Staatsanwalt viel ihm ins Wort. Der Richter liess Frank, aber zu Ende führen. Die Sitzung ist nun vertagt worden….Es wirkt auf mich irgendwie gruselig, was da veranstaltet wird. Ich bin immer noch geschockt von dieser Fusskette und den Handschellen. Sie tun ihm weh und es tut mir und Josi weh. Josi sagte später.“ Mama, wir müssen Frank helfen“ „Sie tun ihm weh“ und „Ich hatte Angst“.

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu „2019-06-13 – Schutzhäftling Frank Engelen aus dem KZ Dresden / z.k. rechtsanwalt bernd lüdicke, rechtsanwalt ulrich dost

  1. Das ist ja unglaublich, wie kann man einen Menschen nur wie einen Schwerverbrecher behandeln. So geht man nicht einmal mit wirklichen Verbrechern um. Man sollte glauben, da hat jemand was zu verbergen. Herr Engelen gehört zu den Gutmenschen.

  2. Pingback: 2019-06-13 – Schutzhäftling Frank Engelen aus dem KZ Dresden / z.k. rechtsanwalt bernd lüdicke, rechtsanwalt ulrich dost | leak6 – Ordnung durch Transparenz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.