RechtSstaat Deutschland – Wenn Poly-Zysten zu Tätern werden – Das Polizei-Attentat vom 14.01.2014 auf den Menschenrechtler Frank Engelen

Nach Sichtung und Analyse des Polizeiprotokolls betreffend den von Frank geschilderten Polizeiüberfall komme ich bereits zu dem Ergebnis, dass Franks Darstellung zutrifft: Von einem Widerstand, dessen Überwindung den Einsatz von Red-Pepper-Spray gegen Frank gerechtfertigt hätte, konnte definitiv keine Rede sein. Es war die willkürlich begangene Körperverletzung durch einen Polizisten, der Frank die auf dem Bild erkennbaren Verletzungen zu verdanken hatte.

Die deutsche Polizei besteht in maßgeblichen Teilen aus asozialen Verbrechern und Schägern, die Erfahrung habe ich auch schon selbst gemacht:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/06/19/detlef-luchtenveld-spvg-hagen-1911-ev-ein-geisteskranker-polizist-teil-1/

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, United Anarchists

LICHTBLICK - wenn Familien das Leben zur Qual gemacht wird.

Wir berichten über das Attentat, welches am 14.01.2014 durch fünf Männer und ein Weib, darunter der vermutliche Rädels- und Anführer POK JENKE in Duisburg auf den Menschenrechtler Frank Engelen verübt wurde.

Das Beitragsbild zeigt das Tat-Opfer Frank Engelen nach dem Attentat durch die sechs (6) Auftrags-Täter von der Polizeiwache Duisburg-Rheinhausen.

Kurze Zeit nach dem Attentat sollen alle Beteiligten befördert worden sein!

Sollte also der Justiz-Minister Thomas Kutschaty persönlich involviert gewesen und als Weisungsbefugter etwaig selbst den Auftrag für das Attentat gegeben haben?

Es dürfte nachvollziehbar sein, daß solche Informationen nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollen, wenn man mit aller Macht vermeiden will, daß die Täterinnen und Täter ordnungsgemäß bestraft werden sollen. Aus diesem Grunde hatte der RiLG KERLEN dem Schlecht-Achter „Dr.?“ Christoph Florange den Auftrag erteilt, den Diplom-Ingenieur Frank Engelen mit einem sehr klaren und zudem überaus scharfen Verstand für „bekloppt“, mindestens aber für verhandlungsunfähig zu erklären, damit er die…

Ursprünglichen Post anzeigen 733 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.