Vorzeige-Richter Thomas Schulte-Kellinghaus, Drecksland Deutschland und seine Hosenscheißer

Herzlich begrüßte Frauen und Männer,

Thomas Schulte-Kellinghaus ist der Name eines Richters, den man sich nicht nur merken sollte, sondern den man auch unbedingt unterstützen sollte.

Es entspricht nicht nur meiner Analyse, vgl:

https://dievolkszeitung.wordpress.com/2020/09/28/richterin-jasmin-elbert-olg-hamm-wahnhaft-krank-nach-icd-10-z-k-richter-eckart-hammermann-richter-paul-wesseler-richterin-dr-ilka-muth/.

und:

https://dievolkszeitung.wordpress.com/2020/10/28/was-vrilg-bjoern-christoph-uhlhorn-richter-am-lg-bielefeld-uns-verraet-z-k-richterin-nicola-jacob-landgericht-bielefeld-losta-claudia-hurek-staatsanwaltschaft-bielefeld/

sondern erschließt sich für jeden, der 1 und 1 addieren kann, auch beim Lesen etwa von:

https://bund-laender-nrw.verdi.de/land/justiz/richter-und-staatsanwaelte/++co++a02b3414-9496-11e7-a3e0-525400423e78

dass Rechtsverweigerung / Rechtsbeugung von den Justizministern gewollt ist, was deshalb nicht unerheblich ist, weil die Justizminister über die Laufbahnen der Richter entscheiden.

Schnell, schnell, schenll soll es gehen – so schnell, dass für gründliche Arvbeit keine zeit ist. Richter wie die OLG-Richter der Senate 5 und 12 am OLG Hamm, aber auch Landrichter wie Dr. Piotr Tyczynski und Björn Christoph Uhlhorn beweisen, dass sie – offensichtlich aus Gründen der Arbeitsersparnis – schlichtweg zu täuschen, zu lügen und rechtliches gehör umfassend zu verweigern bereit sind. Dabei ist es keineswegs zu hoffen, dass die genannten Senate und Richter seltene Ausnahmen darstellen: In dem System kommt man  nicht weit, wenn man nicht so tickt, wie die Justizminister es wünschen, das hat auch RiaLG i.R. Frank Fahsel erfahren müssen.

Das heißt, wir haben ein Zweiklassen-Rechtssystemn, in dem ein erheblicher Teil des Volkes um sein Recht betrogen wird.

Neben finanziellen Erwägungen der Justizminister dürften dabei vermutlich auch andere Gründe eine Rolle spielen; anzunehmen ist beispielsweise, dass dem gemeinen Volk nachdrücklich vermittelt werden soll, dass es gegen Obrigkeitsunrecht / Staatsunrecht nicht ankommt, dass es besser darauf verzichten soll, sich an Gerichte zu wenden, das es einfach seine schnauze halten und im Staatssinne funktionieren, bloß nicht aufmüpfig werden soll.

Dem oben verlinkten Beitrag über Richter Thomas Schulte-Kellinghaus ist durchaus zu entnehmen, dass die soben dargelegten Zustände nicht nur mir bekannt sind – wem das als Rechtsanwalt oder politischem Jopurnalisten über Jahre entgangen sein sollte, der müsste wirklich behämmert sein. OK – davon gibt es bei uns leider nicht gerade wenige – die gesellschaftliche Verblödung ist ein sehr ernst zu nehmendes problem bei uns. Aber es gibt zweifellos auch noch ziemlich viele, die nicht verblödet sind – warum also kein Widerstand gegen die unerträglichen zustände in der Justiz? Idioten und Feiglinge, so scheint es, besiedeln Deutschland, das von seelisch schwer abartigen Satanisten beherrscht, gerichtet und verwaltet wird.

Ich schäme mich mal wieder sehr, ein deutscher zu sein, fühle mich nah bei Heine: „Denk´ich an Deutschland in der Nacht, so werd´ich um den Schlaf gebracht.“ Ich möchte ergänzen: „Denke ich an Deutschland schon am Tag, so trifft mich fast der Schlag.“

Herzlichst!

Dipl.

-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS-

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.