Betreff: Kommentare auf diesem Blog

Ladies and Gents,

natürlich ärgert man sich, wenn man Kommentare schreibt, die nicht veröffentlicht werden. Schon zu Zeiten meiner ersten Blogs wurde es mir als zensur vorgeworfen, dass ich Kommentare, die nichts anderes enthielten als abscheuliche Beleidigungen meiner Person, nicht veröffentllichte. Ich sah und sehe es allerdings bis heute nicht ein, warum ich Staatsschützern und anderen Satanisten Türen aufmachen soll, um mich zu beleidigen.

Doch es gibt auch noch andere Gründe dafür, dass ich Kommentare teilweise nicht veröffentliche, u.a. dann nicht, wenn Diskussionen in Richtungen geführt werden sollen, die ich für unsinnig halte.

Beispiel „Reichsbürger“: Natürlich ist die BRD kein vom Volk legitimierter Staat – aber das 3. Reich, die Weimarer Republik, das 2. Reich und das 1. Reich waren auch keine vom Volk legitimierten Staaten. Die letzten demokratisch legitimierten „Staaten“ in Europa waren westgermanische Germanenstämme vor über 1.500 Jahren. Wollte ich mich darauf beziehen, wäre ich nicht Reichsbürger, sondern ein Rhein-Weser-Germane, vermutlich ein Marser oder ein Brukterer.

Ich sehe die Dinge pragmatisch, analysiere, was falsch läuft und welche systematischen Ursachen es gibt. Und diesbezüglich muss ich im Übrigen feststellen, dass die Deutschen Reiche I, II und III sowie die Weimarer Republik im Gro0en und Ganzen die selben Fehler aufwiesen wie die BRD, wobei deren Ausprägungen im III Reich stark hervorstechen.

Was föllt mir also zu „Reichsbürgern“ ein?

Das hier:

Was noch? Ich habe auch kein Verständnis für den Unsinn, wir seien in den Händen der Besatzer. Das einzige, was die „Siegermächte“ des WK II heute noch verhndern, ist ein Zusammenschluss der BRD und Österreichs, den auch nach 45 weit über 90% der Österreicher wollten. Mit welchem Erfolg wurde / wird das verhindert? Seit 1945 sind BRD und Österreich stets eine Währungszone gewesen. Zwar hatten die Österreicher eine eigene Währung, den Schilling – doch der stand fest wie ein Felsen im Verhältnis 7:1 zur DM, während alle anderen Währungen im Zeitablauf zur DM erheblich schwankten. War Mozart ein Deutscher, oder ein Österreicher? Und Dietmar Schönherr? Peter Alexander? Udo Jürgens? Johann Hölzel, alias Falco? Letzterer galt als ein Vertreter der „Neuen deutschen Welle“…

Und Adolf Hitler, der Österreicher? Der Richter, der ihn nach dem Marsch auf die Feldherrnhalle, bei dem vier Polizisten und 16 Demonstranten ums Leben kamen, verschonte ihn nicht nur vor der gesetzlich vorgesehenen Ausweisung als Ausländer, weil er so sehr deutsch gedacht und gefühlt habe, sondern urteilte ih auch noch ausgesprochen gnädig ab: Fünf Jahre äußerst feudale Festungshaft im Kreise seiner Gesinnungsgenossen, Unterbringung wie in einem Luxus-Hotel. Nach 1933 meinte der Richter, dass es ihm unmöglich gewesen sei, mit dem „Deutschesten aller Deutschen“ (Adolf Hitler), härter umzugehen.

Die Alpenrepublik Österreich teilte mit der BRD nicht nur zwei gemeinsam verlorene Neuzeit-Kriege, sondern auch die Nazi-Vergangenheit und sie Nachkriegs-Ära mit den zahllosen Karrieren der ehemals schwarz-braunen Verbrecher usw. Wo ist da noch ein Unterschied zu einer Vereinigung der beiden deutschen Verbrecherstaaten?

Alles, was die „Siegermächte“ den deutschen Staaten verboten, wurde irgendwie unterlaufen, und was die Amerikaner der BRD in Wahrheit zu sagen haben, mussten die US-Präsidenten Lyndon B. Johnson und George W. Bush erfahren, als sie die jeweiligen deutschen Kanzler um Waffenbrüderschaft in US-Kriegen baten: Bundeskanzler Ludwig Erhard lehnte ein Engagement der Bundeswehr in Vietnam ebenso entschieden ab wie Jahre später Bundeskanzler Gerhard Schröder ein Engagement der Bundeswehr im Irak-Krieg.

Statt Hörigkeit gegenüber den ehemaligen Besatzungsmächten hat sich in Deutschland schon wieder ein „Denn heute gehört uns Deutschland, und morgen die ganze Welt!“-Denken entwickelt:

https://belljangler.wordpress.com/tag/bundeswehrmacht/

https://die-volkszeitung.de/guttenberg/gesellschaftliche-u-militaerische-fuehrung/00-welt-artikel-13-jan-2011.html

Nun, ich habe vor den beschriebenen Hintergründen wirklich kein Interesse daran, Deutschland zum Opfer der ehemaligen Besatzungsmächte zu stempeln, in Wahrheit hat Deutschland sie alle verarscht: Alte Vorkriegsfabriken wurden demontiert und kamen unvollständig in Großbritannien, Russland und sonstwo an, während die deutsche Industrie auf neue moderne Fabriken setzte und damit die ausländische Konkurrenz an die Wand spielte.

Während man in Englands Ortschaften mit jedem besseren LKW steckenbleibt, hatten die Flächenbombardements in Deutschland dazu geführt, dass ein Neuaufbau unter Berücksichtigung massenhaften Autoverkehrs möglich wurde.

Permanente Exportüberschüsse versetzten deutsche Großkapitalisten in die Lage, sich zunehmend größere Teile ausländischer Besitztümer unter den Nagel zu reißen – legal zu kaufen. Das nennt man ökonomischen Expansionskrieg. Wer vor all diesen Hintergründen noch jammert, irgendwelche Besatzer hätten Deutschland an der Sklavenkette, der muss verrückt sein.

Hohen Realitätsgehalt hat hingegen das hier:

2 Gedanken zu „Betreff: Kommentare auf diesem Blog

  1. Interessanter Artikel, da sind für mich einige Rosinen drin. Danke!

    Grundsätzlichstes allerdings scheinst Du zu verkennen. Tatsache ist: Die BRiD steht zu 100% unter den SHAEF Gesetzen. Zu 100%.

    Und, nota bene: Früher war SHAEF dazu da, Deutschland platt zu machen. Heute weht der Wind exakt aus der Gegenrichtung. SHAEF befreit Deutschland von den Großverbrechern.

    • Ich habe nicht einmal die Zeit, mich mit den Shaef-Gesetzen und ihren Auswirkungen zu befassen, es sei denn, Du legst mir nachvollziehbar dar, dass der erbärmliche Zustand der deutschen Staatlichkeit in Politik, Justiz und Exekutive eine Folge von Shaef wäre. An welcher Stelle liefe es ohne Shaef anders? in einem alten Landesgesetz aus der Nachkriegszeit soll biis heute die Todesstrafe für irgendetwas angedroht sein. Spielt aber keine Rolle, weil Bundesrecht das Landesrecht bricht und weil es im Bundesrecht heißt: „Die Todesstrafe ist abgeschafft!“ Wo also spielt Shaef konkret eine Rolle? Warum soll es wichtig seinb, dass ich mich damit befasse?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.