Was gegen Corona wirklich hilft!

Die Inzidenz steigt und steigt….

Doch woran liegt es? Meine schon zuvor gehegte These hat neue Nahrung bekommen: Ein Mann klagte mir sein Leid als Corona-Infizierter – ihn hat es wohl einigermaßem mitgenommen. Seine Kinder hätten es auch, aber das jugendliche Kind habe sich zweimal geschüttelt, sonst nichts, das Kleinkind habe die Infektion weggesteckt, als sei nichts gewesen.

Es liegt die Annahme nahe, dass nur einer die Infektion außerhalb des Familienbereichs erworben habe, die anderen sich dann über diese Person infizierten – direkt oder indirekt.. So verbreitet Corona sich natürlich extrem schnell, und die Ursache sind dem kalten Wetter entsprechend verhältnismäßig schlecht gelüftete Wohnungen und lange Aufenthaltszeiten daheim. So sorgt eine infizierte Person für einen hohen Anstieg der Erregerlast in der Atemluft, der noch nicht infizierte Familienmithlieder dann zum Opfer fallen. Ausweg: Partikelfilterung der Atemluft (über Kohle z.B.) oder permanentes Lüften. Zusätzlich: Den Opa und die Oma (stark gefährdet bei Infektion) nicht mehr besuchen, außerdem pro Person 3 bis 5 Gramm Vitamin C und zwei bis drei Tassen aus frischem Ingwer gebrühten Tees pro Person.

Bleiben Sie gesund!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.