Böhse Onkelz = Blöde Onkelz u.a.

Blöde Onkelz, Frank Engelen und anderes

„10.000 Meter, schneller als der Schall
Schau‘ ich meinen Bomben nach und warte auf den Knall“
– so heißt es im Song für Geisteskranke, „Bomberpilot“ der Böhsen Onkelz. Nun, wenn man schneller fliegt als der Schall, dann ist es natürlich ausgeschlossen, dass man die Explosionen von Bomben hört, die man abgeworfen hat. Aber wer selbst deppert ist und für deppertes Publikum singt, den braucht das natürlich nicht zu stören.

Ein anderes Beispiel: Dipl.-Ing. Frank Engelen, der ganz besonders gern und oft darauf aufmerksam macht, dass er Diplomingenieur und Reverveoffizier der Bundeswehr ist. Ein Ingenieursstudium an der Gesamthochschule Duisburg reichte in seinem Fall allerdings nicht aus, um die Bedeutung des Energieerhaltungssatzes zu verstehen, denn er investierte viel Geld, weil er auf Energiegewinnungs-Angebote hereinfiel, die nichts als Scharlatanerie waren / sind. Einmal sollte ein wenig Elektrolyse in einem Mini-Wasserbehälter den Spritverbrauch seines PKW drastisch senken, ein anderes Mal erwarb er eine Apparatur, die „freie Energie“ einfangen sollte.

Und nun eine Richterin in Münster, Dr. Petra Pheiler-Cox, die bei der Berechnung verfügbaren Einkommens angemessene Unterhaltszahlungen nicht abzieht, sondern dem Einkommen zuschlägt.

Na ja. Ein Glück, dass ich gerade Urlaub mache. Aber verratet es bitte nicht den Böhsen Onkelz, dem DIPLOMINGENIEUR Frank Engelen und der durchgeknallten Amtsrichterin Dr. Petra Pheiler-Cox, die mit diversen anderen Frauen einen Hexentanz um einen Vater aufführt, der gegen Misshandlungen seines Kindes durch die Kindesmutter vorzugehen versucht (Die Kindesmutter wird vom Jugendamt Münster übrigens als Tagesmutter eingesetzt -schließlich weiß sie ja, wie man Kinder fachgerecht misshandelt).

Post von Wagner: Liebe Annalena Baerbock,

mit den Studienabschlüssen haben wir beide es ja nicht wirklich richtig, aber immerhin bist Du über eine Ausnahmegenehmigung in einen Londoner Masterstudiengang geschlüpft und hast i abgeschlossen, wobei wir die Frage mal außer Acht lassen wollen, ob auch das als Ausnahmeregelung erfolgte.

Immerhin hast Du überhaupt einen Abschluss – was in der Führung der Grünen seit der Herrschaft der sogenannten „Realos“ ja schon eine Ausnahmeerscheinung ist. Und nicht nur Sozialpädagogik, die ansonsten die Oberlatte „grüner“ Intelligenz markiert, sondern sogar politisches Recht oder so ähnlich hast Du studiert. Damit bist Du wohl die Intelligenzbestie unter den Grünen, die insofern – seit dem Vertreiben der sog. „Fundis“ – einen völlig neuen Maßstab setzt. Bisher reichte es bei Euch ja, wenn man so war wie ich – korrupt, eloquent und gewissenlos, dann durfte man ruhig dumm sein.

Aber wie Du die Wähler verarschen willst – das ist nicht OK, liebe Annalena. Leckere Happen stellst Du den Linken und den mittlerweile senil gewordenen Fundis in Aussicht, obwohl Du genau weißt, dass Du sie in keiner denkbaren Koalition umsetzen können wirst.

Kapitaleinkommen nach den selben Maßstäben versteuern wie Arbeitseinkommen? Dafür würden Dich nicht nur Friedrich Merz, Olaf Scholz und Christian Lindner erwürgen, sondern überwältigende Mehrheiten in Union, SPD und FDP, denn die wissen ja ganz genau, dass das Großkapital sie nicht umsonst nach Strich und Faden schmiert und protegiert.

Inlandsflüge abschaffen? Annalena, solange die ICE-Züge auf vielen kaputten Gleisen nur mit 50 Km/h fahren können, würde das zur Lähmung von Politik und Wirtschaft führen, und das weißt Du auch.

Und systematische Immigration, wie vom Großkapital gewünscht, willst du als volkswirtschaftliche Notwendigkeit verkaufen. Dabei weißt Du ganz genau, dass dies nur der Spaltung und Dissozialisierung der Gesellschaft dient, dass Entwicklungsländern die Intelligenz geklaut wird, wir andererseits gesellschaftlichen Bodensatz aus fremden Ländern aufnehmen, der praktisch nicht integrierbar ist.

Was ich Dir aber am meisten ankreiden muss, Annalena, ist, dass Du mit solchen Hirngespinsten dabei bist, mich als Demagogen mit Hochgeschwindigkeit zu überholen. Denn, merke Dir: Es kann nur einen Oberdemagogen geben! Nämlich mich, den Franz-Josef Wagner!

Herzlichst!

Franz-Josef Wagner

Na ja, OK; es ist natürlich nicht von ihm, enthält aber viel Wahres.

Richter Allan Roloff, Landgericht Bielefeld: „Meine Ehre heißt Treue!“ (zum deutschen Richterpack)

Landgericht Bielefeld – ein Pfuhl moralisch verkommener Justiz!

In einem Land. in dem Minderbegabung gezüchtet und anerzogen wird, weil die Großkapitalisten sich ein Sklavenvolk wünschen, wissen es die meisten selbstverständlich nicht, wofür „Meine Ehre heißt Treue!“ dereinst stand: Für Kadavergehorsam gegenüber Adolf Hitler in erster und gegenüber der SS in zweiter Linie.

Mörderpack, Sexualstraftäter und kleinkriminelles Gesocks jeder denkbaren Coleur fanden sich in der SS wieder – solange sie nur die damals politisch korrekte Haltung hatten. Kommunisten oder Juden gemordet zu haben stand unbeschwerter SS-Mitgliedschaft jedenfalls nicht entgegen, selbst frühere Unterschlagungen zum Schaden des Staats, die einem Offizier in der Wehrmacht die Degradierung zum Gefreiten bedeuteten, standen der Fortsetzung einer Offizierskarriere in der Waffen-SS keineswegs entgegen. Nun, wer Gesocks braucht, darf Gesocks eben nicht abweisen.

Richter am Landgericht Allan Roloff, Landgericht Bielefeld, hat nun bewiesen, was viele immer schon angeprangert hatten, dass der deutschen Justiz, mittlerweile heruntergekommen bis zum absoluten Nullpunkt, jegliche Selbstreinigungskraft fehlt, dass ein Richter noch so sehr daneben hauen kann, ohne fürchten zu müssen, von anderen Richtern deshalb Zurechtweisung zu erfahren; Richter Allan Roloff hat den durch und durch die Tatsachen verdrehenden Beschluss seines Kammervorsitzenden Richter Björn Christoph Uhlhorn, siehe:

bestätigt, ohne auf irgendetwas sachlich einzugehen – er hat in Anbetracht eines gegen den Beschluss gerichteten Rechtsmittels, das den Beschluss unzweifelhaft als haltlos ausweist, die Abhilfe abgelehnt, lediglich behauptend, die Beschwerdebegründung greife nicht….

Nun, wo käme das Landgericht Bielefeld auch hin, wenn der eine Richter die Sauereien des anderem Richters nicht decken würde? Und da Richter Björn Christoph Uhlhorn ja tatsächlich ein gehöriges Maß an Routine darin zeigte, einen VKH- Antrag (in einem Anwaltsprozess!!!) mit idiotischer Begründung abzuschmettern, muss man sicherlich befürchten, dass Richter Allan Roloff, der ja zur selben Kammer gehört, exakt ebenso konditioniert ist. Wäre ich diese Dinge nicht längst gewohnt, so würde ich sagen, dass es zum Kotzen sei – doch ich bin gegenteilig höchst erfreut, mit welch geringem Einsatz mir die Entlarvung einer Justiz Stück für Stück gelingt, einer Justiz, , in der offenbar fast jeder Richter zu einer moralisch restlos verkommenen Gestalt degeneriert.

Ich mache in dem Kontext auf OLG-Richter Schulte-Kellinghaus aufmerksam, der – im Gegensatz zu zahllosen Richtern – eine Vollzeit-Arbeitswoche lang wirklich arbeitet, aber nach dem Maßstab des Justizministeriums nicht genügend Fälle abarbeitet. Seine ehrliche Begründung: Sorgfältige Bearbeitung brauche eben Zeit. Tatsächlich sieht es so aus, dass Richtern eine Arbeitslast aufgebürdet wird, die sie nur bewältigen können, wenn sie auf das Recht in den meisten Fällen schlichtweg scheißen. So vorgehend können sie aber ohne Weiteres eine 20-Stunden-Woche bei voller Bezahlung durchsetzen, ohne sich beim Justizministerium unbeliebt zu machen. Sie werden vom Justizministerium daher nicht beaufsichtigt, sondern zur moralischen Verkommenheit hin korrumpiert.

Hätten deutsche Richter Anstand, dann hätte Richter Schulte-Kellinghaus zahllose Unterstützer unter seinen Richterkollegen gefunden. Doch Deutschlands Richter sind zu einem morallosen Pack verkommen, es sind die Zeichen der Dekadenz des Untergangs, auf die man allenthalben stößt.

Herzlichst!

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

Die Suicide-Richter von Klaus Petermann, Bünde (Landgerichtspräsident am Landgericht Bielefeld)

Zehn kleine Richterlein, da-di-da-du-da-daaa….

Chacal: Winfried, die Drs. Richter Piotr. Tyczynski und Richterin Nicola Jacob, beide am LG Bielefeld, sind schon jetzt kaum noch gegen Dich einzusetzen:

Und jetzt ist auch noch der Uhle ausgestiegen, der es immer so gut mit den Jugendamtsopfern meint:

Winfried, Du hast noch niemals einen Fuß in das Landgericht Bielefeld gesetzt, und dennoch sind schon sind drei Richter dort außer Gefecht, was Dich angeht. Vergleichbares haben nicht einmal Uli Hoeneß,, Al Capone und Billy the Kid geschafft….

Winfried Sobottka: Ähm, nun, also, ich habe das ja gar nicht geschafft. Das haben die irgendwie selbst gedreht, indem sie total rammdösige Sachen gemacht haben…. ich denke da an die Richter-Scrapie

Das Verblödungsmaß dort scheint mir jedenfalls frappierend… so etwas kann sich nur dort entwickeln, wo es an absolut jeder sinnvollen Kontrolle fehlt… Eine Schande für die dortige Anwaltschaft, eine Schande für die dortige Presse, eine Schande für den LG-Präsidenten Klaus petermann, der vielleicht ja sogar der Durchgeknallteste von allen sein mag…. es ist schon apokalyptisch, was sich da am LG BVielefeld abzeichnet, Sodom und Gomorrah wirken da schon fast wie beschauliche Alpendörfer….

Chacal: Und Ihr wollt das tatsächlich in Flugblättern thematisieren, die Ihr in der Wohngegend des NRW-Justizministers verteilt?

Winfried: Das ist eine Option, jedenfalls stinkt die NRW-Justiz an mehreren Standorten (Lübbecke, Hamm, Bielefeld) derart bis zum Himmel, dass das Volk unbedingt informiert werden muss.

Deutschland wurde nicht entnazifiziert, sondern blieb vom faschistischen Ungeist infiziert!

Man braucht sich über keinen Irrsinn und keine Verkommenheit in Staat und Gesellschaft Deutschlands zu wundern, denn das Nachkriegsdeutschland wurde gezielt genau darauf angelegt!

https://an-euch.de/nicht-entnazifiziert.html

Wer den folgenden Flyer selbst ausdrucken und verteilen möchte, kann das mit dieser ODF-Datei tun:

 

Herzlichst!

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS