To Whom It Concerns: Was Putin so böse macht.

Es geht um ein Thema, von dem viele keine Ahnung haben….

Natürlich glaubt keiner, dass er von dem Thema keine Ahnung habe. Schließlich leben Zivilisationsgesellschaften in dem Missverständnis, dass jeder Mensch perfekt sein und natürlich alles wissen müsse. Will man sich jemanden zum Feind machen, dann sagt man ihm erstens, dass er von einer als wichtig geltenden Sache keine Ahnung habe, und will man sich ihn zum Todfeind machen, dann begründet man die Aussage unter erstens so stichhaltig, dass sie sachlich nicht widerlegt werden kann. Wir leben eben in einer Welt, in der die Beklopptheit herrscht.

Nun für die wenigen, die nicht bekloppt sind….

Grundsätzliche Aussagen über die Haltung der ex-Ehefrau Putins gegenüber Wladimir Putin in einem Spiegel-Artikel:

https://www.spiegel.de/ausland/wladimir-putins-privatleben-sein-groesstes-geheimnis-kolumne-a-b5ca74a4-0ff1-4fe4-91cb-0ba8ed355809https://www.spiegel.de/ausland/wladimir-putins-privatleben-sein-groesstes-geheimnis-kolumne-a-b5ca74a4-0ff1-4fe4-91cb-0ba8ed355809

bestätigen das, was mir aufgrund folgender Fakten schon vorher klar gewesen war:

  • Putin hat Töchter mit seiner Ex-Frau
  • Putin hat eine sehr attraktive Geliebte, die rund 30 Jahre jünger ist als er
  • die Geliebte hat vier Kinder, zwei Mädchen, zwei Jungen
  • die Geliebte wohnt nicht mit den Kindern bei ihm, sondern weit weg von Moskau in der Schweiz

Man muss davon ausgehen, dass die Geliebte bei ihm wohnte und mit ihm verheiratet wäre, wenn er ihr entsprechend viel bedeuten würde. Anzunehmen – auch aufgrund des Altersunterschieds – ist, dass es emotional betrachtet eine sehr einseitige Beziehung ist, dass Putin sexuell auf sie fixiert ist, sie aber keineswegs auf ihn. Das bedeutet u.a., dass ihre Töchter möglicherweise Putin als Vater haben, ihre Söhne aber vermutlich einen Mann zum Vater haben, der ihr wirklich etwas bedeutet.

Jedenfalls ist es für einen einseitig sexuell fixierten Menschen die wahre Hölle, etwas in der Art erleben zu müssen, zahllose Morde, Selbstmorde und erweiterte Selbstmorde bezeugen das, auch wenn sich das kein Mensch vorstellen kann, der so etwas noch nie selbst erlebt oder aus der Nähe miterlebt hat. Ich habe Menschen, Männer wie Frauen, so jämmerlich weinen, so gründlich am Boden zerstört gesehen, dass es mir den Schrecken durch die Glieder jagte.

Manche geben sich dann selbst auf, manche beginnen dann, sich selbst und die ganze Welt zu hassen, werden zu Männer- bzw. Frauenhassern, entledigen sich jeglicher Skrupel, anderen das Leben zu zerstören. Manche toben sich dann als Familienrichter oder Jugendamtsmitarbeiterinnen aus, missbrauchen ihre Macht, um die Leben anderer Menschen zu zerstören, manche werden dann zu „Männermörderinnen“ oder „Ladykiller“, die andere sexuell abhängig machen, um sie auf Abstand zu versklaven, eine Begegnung pro Jahr kann ausreichen, um die Abhängigkeit aufrecht zu erhalten, oder ihnen einen Tritt zu geben.

Nach Lage der Dinge ist nach meiner Überzeugung anzunehmen, dass Putin sich abreagiert, weil seine Geliebte ihn abhängig gemacht hat, ihn aber auf Abstand hält und am liebsten ohne ihn lebt. Das ist das Geheimnis Putins, das ist der Grund für seine Zerstörungswut, der Millionen Menschen in der einen oder anderen Weise zum Opfer gefallen sind und fallen.

Ich weiß nicht wie – aber an dem Hebel muss man ansetzen, wenn man Putin zur Vernunft bringen will.

https://www.freegermany.de/sexualschema/sexualschema-nach-trieben.htmlhttps://www.freegermany.de/sexualschema/sexualschema-nach-trieben.html

Rechtsanwalt Niels Luckner – ein Anarchist im CDU-Stadtverband Minden!

Man mag es kaum glauben, doch ja, hier ist er ganz links im Bild, der Anarchist Niels Luckner, ganz links, wie es sich für einen Anarchisten schließlich auch gehört:

Ja, das ist die wahre Unterwanderung, immerhin hat er es bis zum stellvertretenden Stadtverbandsvorsitzenden und zum Pressereferenten geschafft. Während er sich auf Bildern vom Mittelpunkt fern hält und einen eher unbeholfenen Eindruck vermittelt, hat er es nämlich faustdick hinter den Ohren und schaffte es so, sich als Anarchist Zugang zum – im übertragenen Sinne – Zentralnervensystem des CDU-Stadtverbandes Minden zu verschaffen und diesen aus seinem innersten Inneren heraus zu steuern und zu kontrollieren.

Vermutlich ist es gerade seine scheinbare Unbeholfenheit, die ihn als anarchistischen Maulwurf in neoliberalen Organisationen so wirkungsvoll sein lässt, denn auch die Richter am Landgericht Bielefeld nehmen es offenkundig nicht wahr, was er mit folgendem Schriftsatz zum Ausdruck gebracht hat:

Nun, in dem Schriftsatz findet sich u.a. folgender Satz:

Die vom Beklagten selbst initiierte Berichterstattung über den Richter rechtfertigt keine Ablehnung des Richters wegen der Besorge der Befangenheit.

Und die Berichterstattung ist hier nachlesbar:

Natürlich ist es Berichterstattung – aber das würde ein normales CDU-Mitglied doch niemals zugeben, dass am Landgericht Bielefeld solch verkommene Zustände herrschen, dass selbst die härtesten Worte darüber noch als Berichterstattung zu gelten haben! Alle Achtung, Niels Luckner!

Herzlichst!

Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

Neues aus dem Tollhaus der Justiz in Deutschland

Der Fall Thole-Bach offenbart die Komplizenschaft zwischen krimineller Justiz und kriminellen „GutachterINNEn“…..

Wie bereits berichtet, hatte die Osnabrücker Staatsanwältin Lara-Katharina Dresse ein Strafermittlungsverfahren gegen die Gefälligkeitsgutachterin Dr. Dipl.-Psych. Melanie Thole Bachg mit dumm-dreister Begründung eingestellt, siehe (dort ist auch ein Scan des Einstellungsbescheids einsehbar):

Staatsanwältin Lara-Katharina Drees, Osnabrück, entlarvt das kriminelle System! | Winfried Sobottka (wordpress.com)

Nun, ich bin dagegen nicht gerade sachte angegangen, und nun ist ihr wohl aufgefallen, dass sie besser doch ermitteln sollte:

Bei der GStA in Hamm liegt derweil immer noch unbearbeitet ein wesentlich schwerwiegenderes Ermittlungsverfahren gegen Dr. Melanie Thole-Bachg auf Eis….

Und die Osnabrücker Amtsrichterin Silke Paulmann (Familienrichterin….) hat sich nach Kräften bemüht, aus dem beinahe-Nichts einen Gewaltschutzbeschluss gegen Gabi Baaske zu konstruieren, in meinem Falle hatte sie selbst dafür zu wenig in der Hand:

Nun, damit hat Thole-Bachg im Gewaltschutzverfahren gegen mich den Kürzeren gezogen, während sie aufgrund wunderlicher Auslegungen gegen Gabi Baaske obsiegte – bisher, denn es ist aussichtsreiche Beschwerde rechtzeitig eingelegt worden:

Kurz danach ist die Beschwerde auch begründet worden:

Nun – der Fall Thole-Bachg ist noch lange nicht zu Ende, und ich werde einen Bericht darüber schreiben, der auch veröffentlicht wird. Die dreckige Fratze der deutschen Familiengerichtsbarkeit werde ich zu entblößen wissen, das ist ein Versprechen!

Herzlichst!

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

Winfried Sobottka @ UNITED ANARCHISTS am 08. Mai 2022

Liebe Herzensschwestern und liebe Herzensbrüder!

Ich nehme an, dass auch Ihr es verfolgt haben werdet, wieviele Influencer sich im Netz für Putin einsetzen, obwohl die von ihm geschaffenen Tatsachen keine nachvollziehbare Begründung dafür zulassen, dass er einen gerechten Krieg führe. Dass Menschen bereit sind, derartige Schwerverbrechen in Abrede zu stellen (sollen alle Filme und Fotos gefaked sein?) oder als geradezu notwendige Notwehr Russlands zu verbrämen, als eigentlichen Bösewicht die NATO zu verdammen, kann unter normalen Umständen nicht nachvollzogen werden.

Ich sehe insofern nur eine Möglichkeit: Diese Influencer erhalten seit Jahr und Tag Gelder aus Russland, wie vermutlich auch nicht gerade wenige Politiker und sonstige Akteure im Staatsapparat. Es wird immer wieder vergessen bzw. nicht adäquat berücksichtigt, dass Putin ein ex-KGB-Mann ist, der lange Jahre für die Sowjetunion tätig war, die seit Beginn ihres Bestehens auf mehr oder weniger geheime Netzwerke setzte, die Staat und Gesellschaft bestmöglich durchdrangen und so die Sowjetmacht sicherten.

Es liegt nahe, dass Putin solche Netzwerke im Ausland, insbesondere in Deutschland, zu dem er ja eine besondere Beziehung hat, aufgebaut hat, um politische Prozesse auf diesem Wege zu beeinflussen. Korrupte PolitikerINNEN, aber auch schräge Zirkel der Macht, wie z.B. die SS-Satanisten, dürften dankbare Mitstreiter (gewesen?) sein, solange es für sie nicht zum Problem wurde. Möglicherweise habe ich die Bestrahlung mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen sogar einer Kooperation von Putins Abschaum mit deutschem Abschaum zu „verdanken“ – das „Havanna-Syndrom“ lässt grüßen!

Ich erinnere daran, dass mir im, Zuge der ersten Berichterstattung, 2017, schon klar war, dass die US-Botschaftsangehörigen mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen traktiert worden waren, als deutsche Medien noch vorgaukelten, es seien Schallangriffe, siehe in der PDF ganz unten meine damaligen Kommentare:

.018 gab es wenige Meldungen, dass es elektromagnetische Strahlen seien, 2019 hieß es dann, Insektengifte seien schuldig, seit 2020 heißt es, es könnten elektromagnetische Strahlen sein – und nach der Frage „Cui bono?“ kann man mit höchster Wahrscheinlichkeit Russland als Täter identifizieren.

Zurück zu den von Putin Bestochenen – können sie sich einfach davonstehlen? Wohl kaum. Putin hat viele Mittel, um um seine Agenten festzuhalten, darunter eben auch Mord. Wer sich also jahrelang aus Moskau bezahlen ließ, kann nun nicht einfach „Tschüß, Putin!“ sagen – er hängt nun in der Klemme, muss Putins Verbrechen allen unzweifelhaften Tatsachen zum Trotze bestreiten und der Nato die Schuld in die Schuhe schieben, wenn er nicht Zorn und Rache Putins auf sich laden will. Das wäre auch eine plausible Erklärung für die Lügen und Verzögerungsspiele der SPD (Olaf Scholz und Christine Lambrecht), um Waffenlieferungen an die Ukraine bestmöglich zu verhindern oder möglichst weit in die Zukunft zu verschieben…

DieLinke dürfte extrem von Putin mitgesteuert sein, doch nicht nur sie. Es muss mit dem Putin Regime komplett aufgeräumt werden, dieser perverse Schwerverbrecher hat Deutschland zweifellos stark vergiftet, das muss zurückgedreht werden.

Ich habe in diesem Monat – schon vor Tagen – wiederum für die Ukraine gespendet:

Abgesehen davon, dass es natürlich „nationalbank“ heißen muss, sind alle Daten korekt der Bankverbindung entsprechend, die einer der beiden Klitschko-Brüder (ich verwechsle immer die Vornamen) in einem Video genannt hat. Ich denke, die Ukraine weiß ambesten, wie Spenden für sie zu verwenden sind.

M.E. sollten alle irgendwie helfen, Putin wegzubekommen und seine Netzwerke zu vernichten. Frühere Herrscher hätten es sich leicht gemacht: Seine Kinder sind im Westen, und ich frage mich wirklich, ob deren Geiselnahme in Anbetracht der täglichen Todeszahlen durch den Krieg nicht gerechtfertigt wäre, um Putin zu nötigen. elba ist eine schöne Insel, dort könnte man ihm einen schönen Lebensabend im Kreise seiner Familie organisieren, geschützt von der C.I.A. dem britischen Geheimdienst und dem Mossad… 😉

Herzlichst

Euer

Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

Schickt Olaf Scholz die Annalena Baerbock in den Tod?

Scholz hat sich seit Kriegesbeginn daran vorbeigedrückt, die Ukraine zu besuchen, nicht erst seit der Ausladung Steinmeiers!

Nüchtern betrachtet: Annalena Baerbock ist nicht nur dem Putin, sondern auch dem Scholz im Wege….

Annalena BAerbock war es, die infolge ihres ersten Besuchs in der Ukraine Dampf machte, der Ukraine auch schwere Waffen zu liefern – während das Programm von Scholz stets darin bestand, Wadfdenlieferungen bestmöglich zu verweigern, zu verzögern oder qualitativ unzureichend zu gestalten-

Ich habe Scholz in Verdacht, von Putin ebenso geschmiert zu sein wie Schröder, was er, wenn es stimmt, natürlich nicht so offen zeigen kann.

Annalena Baerbock sollte nicht nach Kiew fahren!

Aktuell sind die Eisenbahnlinien unter Dauerbombardement, die Russen haben neuerdings extrem zugelegt.

Im schlimmsten aller Fälle bekommt Putin Informationen aus dem Kanzleramt, um Baerbock besser orten zu können, im günstigsten Fall muss er sich auf Satelliten- und Drohnen-Aufklärung verlassen – was aber auch ausreichen dürfte, wenn er nur genügend Beschuss und Bombardement aufbringt, und das scheint derzeit kein Problem für ihn zu sein zu sein.

Nüchterne Betrachtung: Putin kann Annalena Baerbock nur hassen, weil sie entschieden für eine solide Unterstützung der Ukraine auftritt. Scholz könnte nur froh sein, wenn er diese offenbar talentierte Nachwuchspolitikerin los wäre, die einen eigenen Kopf hat und den Scholz in Sachen Beliebtheit längst überrundet hat.

Worum es in der Ukraine geht, hat Annalena Baerbock ohnehin mit eigenen Augen gesehen, eine Reise nach Kiew könnte daher kaum Nutzen bringen. Scholz hingegen hat es noch nicht gesehen!

Annalena Baerbock, Sie sind zu wertvoll für Russisches Roulette! Bitte fahren Sie unter den gegebenen Umständen auf keinen Fall nach Kiew! Deutschland braucht Politikerinnen wie Sie lebend!

Herzlichst!

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS