„Kindertherapeutin“ M.A. Barbara Sperr, Friedberg bei Augsburg: Gefährliche Scharlatanin unter Anklage einer Großmutter

„Kindertherapeutin“ M.A. Barbara Sperr ist gefährlich, verlogen und nach Maßstäben sauberer Justiz (die es in Deutschland nicht gibt, siehe: www.an.euch.de ) kriminell, das behauptet nicht nur eine Großmutter auf Youtube, sondern auch ich, Winfried Sobottka. Siehe dazu auch:

Also, ich, Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, Karl-Haarmann-Str. 75 in 44536 Lünen, bestätige im Kern die Vorwürfe, die Tatjana Strekalina gegen M.A. Barbara Sperr und „KIndertherapeutin“ Dipl.-Soz.-Päd. Anita Fichtl-Schott erhebt, siehe auch:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2020/11/29/anita-fichtl-schott-kindertherapie-aus-der-hoelle/

Wer sein Geld damit verdient, tiefste positiove Bindungen zwischen Mutter und Kind(ern) zu zerstören, der ist für mich ein(e) Verbrecher(in) der schlimmsten Sorte, kann aus meiner Sicht nur schwer geisteskrank oder satanisch motiviert sein, und genau das ist es, was M.A. Barbara Sperr und Dipl.-Soz-Päd. Anita Fichtl-Schott seit Jahren den Enkeltöchtern der Tatjana Strekalina mit ungeheurer krimineller Energie antun.

Татьяна, я помогу тебе, потому что ты мужественно борешься с серьезной несправедливостью! И я знаю, что анархисты нас поддерживают!

Euer

Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

Zitat von einem Wissenschaftler, der auch aus eigener Forschung weiß, wovon er redet:

„Eine Eltern-Kind-Entfremdung ist für mich nicht weniger als ein Verbrechen an der seelischen Entwicklung von Schutzbefohlenen. Die Folgen reichen von Traumatisierungen bis zu Störungen im Sozialverhalten, Depressionen, Angsterkrankungen. […] Jungen fallen in der Regel mehr auf, Mädchen leiden eher nach innen, entwickeln Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Esstörungen, Suizidwünsche. Betroffene stehen innerlich in Flammen, oft ihr ganzes Leben lang.“

(Bindungsforscher und Kinderpsychologe Dr. Stefan Rücker)

Offener Brief an Rechtsanwalt Axel Winkler, Augsburg, betr. M. A. Barbara Sperr und Dipl.-Päd. Anita Fichtl-Schott, Kinder- und Jugendpsychotherapeutinnen

Herzlich begrüßte Frauen und Männer,

Google beweist derzeit wieder einmal, dass es ihr nur um Geld geht: Haufenweise nichtssagende Eintragungen finden man unter:

M. A. Barbara Sperr, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin in Friedberg bei Augsburg,

und unter

Dipl.-Päd. Anita Fichtl-Schott,Kinder- und Jugendpsychotherapeutin in Mering bei Augsburg,

doch negative Kritik hält Google aus seinber Suchmaschine fern. Dabei gibt es sie, wie der ab jetzt offene Brief an Rechtsanwalt Axel Winkler darlegt:

an-Rechtsanwalt-Axel-Winkler-Augsburg_M-A-Barbara-Sperr_Dipl.-Paed-Anita-Fichtl-Schott

Die Zustände sind unbeschreiblich, was Familiengerichte, Jugendämter und deren Umfelder angeht, es könnte kaum noch schlimmer sein. Es muss vor gewissenlosen Therapeutinnen ebenso gewarnt werden wie vor entsprechenden Richterm und Jugendämtern, und offenbar werden wir andre Suchmaschinen unterstützen und Google mit Boykott und Aufklärung bekämpfen müssen…

Yahoo: ttps://de.search.yahoo.com/search;_ylt=AwrJS9OEvdNdh1kAixYzCQx.;_ylc=X1MDMjExNDcxODAwMwRfcgMyBGZyA3lmcC10BGdwcmlkA09UTUdGZVRCUkd5bDBFelo5T2xNREEEbl9yc2x0AzAEbl9zdWdnAzEEb3JpZ2luA2RlLnNlYXJjaC55YWhvby5jb20EcG9zAzAEcHFzdHIDBHBxc3RybAMwBHFzdHJsAzMwBHF1ZXJ5A00uJTIwQS4lMjBCYXJiYXJhJTIwU3BlcnIlMjBGcmllZGJlcmcuBHRfc3RtcAMxNTc0MTU3NzIy?p=M.+A.+Barbara+Sperr+Friedberg.&fr2=sb-top&fr=yfp-t&fp=1

Qwant https://www.qwant.com/?q=M.A.%20Barbara%20Sperr%20Friedberg&t=web

Herzlichst!

 

Dipl,-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

 

 

Höchste Warnung vor M.A. Barbara Sperr und Dipl.-Soz. Päd. Anita Fichtl-Schott, Kinder- und Jugendpsychotherapeutinnen

Kinder- und Jugendpsychotherapie aus der Hölle: M. A. Barbara Sperr und Dipl.-Soz. Päd. Anita Fichtl-Schott

Herzlich begrüßte Frauen und Männer, vor allem im Raum Augsburg und Umgebung!

Man muss nicht studiert haben, um zu wissen, wie wichtig eine gesunde Mutter-Kind-Beziehung für Kinder ist, dass sie einem Menschen das Rückgrat und den Schlüssel zum Lebensglück für das ganze Leben gibt – wenn er das Glück hat, eine solche Beziehung als Kind erleben zu dürfen.

Die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen Dipl.-Soz. Päd. Anita Fichtl-Schott,
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in Mering und M. A. Barbara Sperr,
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in Friedberg müssen das selbstverständlich auch wissen – und sie müssen auch wissen, dass eine erzwungene Zerstörung einer gesunden Mutter-Kindbindung mit enormem Seelenleid und regelmäßig mit erheblichen psychischen Störungen für das ganze Leben verbunden ist, zu nennen wären beispielsweise Bindungsstörungen, Zwangsstörungen, Depressionen.

Man muss also tatsächlich vom Teufel getrieben sein, wenn man gesunde Mutter-Kindbeziehungen zerstört oder Beihilfe dazu leistet – und genau das tun die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen M.A. Barbara Sperr und Dipl.-Soz.-Päd. Anita Fichte-Schott in einem mir dokumentiert vorliegenden Fall nachweislich.

Entsprechend kann ich nur dringend davor warnen, sie als Psychotherapeutinnen für Kinder und Jugendliche in Anspruch zu nehmen.

Herzlichst!

Ihr

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS 

@ an meine Herzensschwestern und Herzensbrüder:  Nein, ich bin noch nicht tot – habe nur viel um die Ohren. Ich habe eine weißrussische Anarchistin kennengelernt, die vieles kann, was ich nicht kann, und der ich nicht über den Weg laufen wollte, wenn sie wahren Gund hätte, mir böse zu sein. Letzteres gilt auch für Gabi B.,die  einen Schnellkurs im Versenden von Massenfaxen hinter sich hat, und für Małgorzata, eine polnische Biologin, ebenfalls höchst entschlossen, dem deutschen Systemunrecht mit demokratischen und rechtsstaatlichen Mitteln entgegenzutreten. Die ex-Schwiegertochter von der „AWO-OMA“  scheint überzeugt, dass ihre Sache nun auf rechtem Wege sei, und hat Dank ausgerichtet für Eure großartige Unterstützung, schließlich gedeiht Unrecht in hellem Lichte schlecht…

Ich liebe Euch, und nach der Ruhe kommt der Sturm… Moving on!

Euer

Winfried