Kein Humor: Beate Merk und ihr Leibwächter / Gustl Mollath, Peter Kuhn, CSU Neu Ulm, CSU Nürnberg, CSU München, CSU Hof, CSU Regensburg, CSU Ingolstadt

Während andere Leute sich bei Fastnacht-Veranstaltungen amüsieren, kochten Beate Merk und ihr Leibwächter bei einer Fastnacht-Veranstaltung in Franken sichtbar vor Wut, weil Peter Kuhn die Wahrheit sagte, ohne dass sie ihn in die Psychiatrie sperren konnten, siehe:

Man kann wirklich Angst bekommen, wenn man sich ansieht, wie Beate Merk und ihr Leibwächter dann in Richtung Peter Kuhn geschaut haben, was  mir nichts Gutes zu verheißen scheint:

beate_merk-csu-neu-ulm-thomas-steinkraus-koch_staatsanwaltschaft-muenchen-1

Der CSU-Verbrecherstaat entlarvt sich ! / z.K.: OStA Thomas Steinkraus-Koch, Dr. Beate Merk, Horst Seehofer, CSU München, CSU Neu-Ulm, CSU Nürnberg, Fachschaft Jura UNI München, CSU Garmisch, CSU Regensburg, CSU Günzburg

Ladies and Gents!

Auch wenn die Eingeständnisse des Lieblings-Staatsanwaltes der Beate Merk, des OStA Thomas Steinkraus-Koch, bereits bemerkenswert waren:

csu-muenchen- horst-seehofer-csu-neu-ulm_beate-merk_thomas-steinkraus-koch_staatsanwaltschaft-muenchen--I-01

siehe die dazu gehörigen Belege im Artikel unter:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/05/23/osta-thomas-steinkraus-koch-gros-inquisitor-von-merks-gnaden-will-meinungsfreiheit-totschlagen-csu-munchen-fachschaft-uni-munchen-csu-neu-ulm-beate-merk-beck-blog-schunemann-bernd-prof-em/

so ist der nun bekannt gewordene Umstand, dass der Wiederaufnahme-Antrag der StA Regensburg im Fall Mollath im Vorfeld frisiert wurde, was einerseits strafvereitelnden Charakter zugunsten des Richters i.R. Otto Brixner hat, anderserseits einen freiheitsberaubenden Charakter zum Nachteil des Gustl Mollath, noch eine deutliche Steigerung.

Nicht etwa, dass ich mich nun empören wollte – ich weiß, dass die Staatsverbrecher solche und noch ganz andere Sachen machen, für mich ist das nicht neu.

Aber sonst kommen solche Sachen eben nicht ans Tageslicht, und das ist schon eine Besonderheit.

Mal kurz nachgerechnet:

– Aus der HVB Nürnberg kam ein interner Revisionsbericht, den normaler Weise niemand zu sehen bekommen hätte

– aus der Finanzverwaltung wurde eine Aktennotiz betreffend ein Telefonat mit Brixner geliefert, die sonst niemand zu sehen bekommen hätte

– nun wurde aus der Justiz eine Vorversion des WA-Antrages der StA Regensburg geliefert, die sonst niemand zu sehen bekommen hätte.

Außerdem kann man in die Organisation der Rotarier hinein blicken, wie bekannt wurde.

Was ich immer wieder gehofft hatte, scheint sich erfüllt zu haben: Die perverse Kriminalität des Systems geht vielen zu weit, die gestern noch meinten, es sei ja alles halb so schlimm, solange man selbst guten Korruptionslohn erhalte.

Alles hat eben ein Ende, nur die Wurst hat zwei.

Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

Staatlicher Satanismus auch in NRW:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2012/11/21/khk-thomas-hauck-die-schlinge-um-ihren-hals-zieht-sich-zu-z-k-polizei-hagen-lka-nrw-michaela-heyer-siegfried-wilhelmlka-hessenannika-joeres-roland-regolien-jakob-augstein-westfalenpost-wet/

OStA Thomas Steinkraus-Koch, Groß-Inquisitor von Merks Gnaden, will Meinungsfreiheit totschlagen! / CSU München, Fachschaft Uni München, CSU Neu-Ulm, Beate Merk, Beck-Blog, Prof. Bernd Schünemann, Prof. em. Dr. jur. Dr. jur. h.c. mult. Bernd Schünemann, Institut für Strafrecht Uni München,Titanic, Staatsanwaltschaft München 1

Dass man behaupten darf, die bayerische Justizministerin Dr. Beate Merk sei im Falle Mollath „eindeutig staatskriminell motiviert“, erkennt der Oberstaatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch, zugleich Pressesprecher der Staatsanwaltschaft München 1 und dortiger Liebling der Dr. Beate Merk, immerhin noch an. Na ja, die Tatsachen lassen ja auch keine andere Deutung mehr zu.

Dass man behaupten darf, Dr. Beate Merk sei „eine hochgradig notorische Lügnerin, die von schlimmen Staatsverbrechen weiß und das Volk insofern in die Irre führen will.“, will Thomas Steinkraus-Koch auch noch anerkennen.

Aber in der Bezeichnung „staatskrimineller Satansbraten“ will Thomas Steinkraus-Koch angeblich eine Formalbeleidigung erblicken, und damit will er einem Arbeitslosen aus NRW den ultimativen Prozess in München machen.

Im Beck-Blog hat sich ein ehemaliger Amtsrichter aus Hessen (AG Wetzlar) dazu so geäußert:

bode-01

und so:

bode-02

Vorab zur Info:

ebf

ag-m-01 ag-m-02 ag-m-03 ag-m-04 ag-m-05

Der unfähige Horst Seehofer und der kriminelle Bayern-Staat /z.K.: CSU München, Freie Wähler München, Piraten München, CSU Nürnberg, Freie Wähler Nürnberg, Piraten Nürnberg,Dr. Ludwig Spaenle, Florian Streibl, Stefan Körner, Dr. Markus Söder, Dr. Hans Jürgen Fahn, Patrick Linnert,Beate Lakotta

Horst Seehofer  – ein sehr sympathischer Mensch, der schon des Öfteren Dinge sagte, die andere Politiker niemals zugeben würden. Aber leider völlig unfähig, so dass man ihn und seine CSU auf gar keinen Fall wählen darf!

Da wählt man doch besser die FREIEN WÄHLER mit ihrem Florian Streibl, der sich beherzt gegen Missstände einsetzt! Oder die PIRATEN, die jedenfalls auch nicht für die Strukuren der bayerischen Staats-Mafia verantwortlich sind und vielleicht auch Abhilfe schaffen könnten!

Jedenfalls: Weg mit der CSU, weg mit der bayerischen Staats-Mafia, weg mit Beate Merk und weg mit Horst Seehofer!

Dazu ein Artikel in der Die Volkszeitung:

horst-seehofer-csu-nuernberg-muenchen-faschismus-gustl-mollath-sueddeutsche-zeitung

ganzen Artikel lesen:     Klick!

——————————————-

Auch in NRW:

Staatssatanismus

—————————————–

Journalistische Prostitution von Beate Lakotta und DER SPIEGEL:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2012/12/15/beate-lakotta-und-der-spiegel-demagogie-aus-der-holle-z-k-richter-rudolf-heindl-prof-henning-ernst-muller-rechtsanwaltin-heidrun-jakobssuddeutsche-zeitungszgustl-mollathfrank-muller-mike/

beate_lakotta_der-spiegel-satanische-demagogie

Zur weiteren Kenntnisnahme:

Frauen-Union, CSU Regensburg, CSU Augsburg, CSU Bamberg, CSU Würzburg, CSU Memmingen, CSU Kaufbeuren, CSU Kempten, CSU Aschaffenburg, CSU Rosenheim, CSU Schweinfurt, CSU Neu-Ulm

Wer lügt? Justizministerin Dr. Beate Merk, CSU, oder Rechtsanwalt Dr. Michael Kleine-Cosack? / CSU München, CSU Augsburg, CSU Nürnberg, Piraten, Patrick Linnert, Freie Wähler, Florian Streibl,SPD, Die Grünen

Der Rechtsanwalt Dr. Michael Kleine-Cosack behauptet in einer von ihm unterzeichneten Verfassungsbeschwerde im Skandalfall Gustl Mollath, die von dessen ehemaliger Ehefrau behaupteten Körperverletzungen habe die Staatsanwaltschaft zunächst lediglich mit einem Strafbefehl über 1000 Euro ahnden wollen, siehe S. 25 der Verfassungsbeschwerde:

Mollath-S-25-aus-verfassungsbeschwerde-1000-euro

Die komplette Verfassungsbeschwerde als PDF-Datei:

Mollath-2012-01-11-Kleine-Cosack-Verfassungsbeschwerde

Demgegenüber bezeichnete die bayerische Justizministerin Dr. Beate Merk es in einer Fragestunde des Rechtsausschusses des bayerischen Landtags als falsch, dass die behaupteten Körperverletzungen jemals mit einem Strafbefehl hätten geahndet werden sollen, wie man auf S. 6 des Berichtes über jene Fragestunde nachlesen kann:

Mollath-S-06-fragestunde-parlament-300-euro

Der komplette Bericht über die Fragestunde im Rechtsausschuss des bayerischen Landtags als PDF-Datei:

Mollath-bericht_rechtsausschuss_mollath

Wer von beiden also lügt?

Mein persönlicher Tipp:

Die unten abgebildete Person:

beate-merk-richter-otto-brixner-pumplschnupfa

 

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

PS.: Schlimmste Staatsverbrechen gibt es auch in NRW:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2012/11/21/khk-thomas-hauck-die-schlinge-um-ihren-hals-zieht-sich-zu-z-k-polizei-hagen-lka-nrw-michaela-heyer-siegfried-wilhelmlka-hessenannika-joeres-roland-regolien-jakob-augstein-westfalenpost-wet/