Staatsanwältin Lara-Katharina Drees, Osnabrück, entlarvt das kriminelle System!

Der schmutzige Deal von kriminellen Richtern und Staatsanwälten mit kriminellen Gutachtern

Die Münchener Rechtsanwältin Regina Rick gehört zu den sehr seltenen Exemplaren der Spezies RechtsanwältIe, die auch öffentlich sagen, was sie in Wahrheit denken. Und so sagt Regina Rick auch offen, dass es keine Seltenheit sei, dass Richter die Gutachten bekämen, die sie haben wollten – „wie bestellt, so geliefert“.

Ja, das ist sehr praktisch für alle Beteiligten. Der Gutachter hilft dem Richter, den Sachverhalt in jede von ihm gewünschte Richtung zu drehen, dafür bekommt er immer wieder sehr gut bezahlte Aufträge vom Richter. Wer sich das nicht vorstellen kann, der braucht nur einmal unter „hessische Steuerfahnder“ zu suchen, was er da so alles findet….

Nun machen sich Gutachter natürlich strafbar, wenn sie absichtlich falsche Gutachten erstellen und damit falsche gerichtliche Entscheidungen verursachen. Aber das macht nix – weil diese Schmierengutachter, eine HAnd wäscht eben die andere, unter dem Schutz6 der Justiz stehen.

Staatsanwältin Lara-Katharina Dress, Osnabrück, bricht eine Lanze für die Aufklärung!

Eine von mir ständig kritisierte FAlschgutachterin, Dr. Melanie Thoile-Bachg aus Hasbergen bei Osnabrück, hat in einer eidesstattlich versicherten Erklärung u.a. behauptet, ich hätte im Zuge einer Hausdurchsuchung eine Polizistin rückwärts eine Treppe hinabgestoßen und sie dabei schwer verletzt.

Das ist nahcweislich nicht wahr, doch Staatsanwältin Lara-Katharina Drees aus Osnabrück behauptet dreist, man könne es nicht beweisen, dass es nicht wahr sei.

Wie bitte? Ich soll eine Polizistin im Zuge einer Hausdurchsuchung eine Treppe hinabgestürzt und dabei schwer verletzt haben, ohne dass dieser Vorfall aktenkundig geworden sein soll? Keine Eintragung in das Tagesprotokoll der Polizei, keine Krankmeldung der Polizistin mit entsprechender ärztlicher Diagnose, keine Strafanzeige wegen schwerer und gefährlciher Körperverletzung wenn nicht gar wegen versuchten Mordes? Es dürfte doch wohl wirklich jedem klar sein, dass derjenige, der eine Polizistin im Dienst rückwärts eine Treppe hinabstürzt, so dass sie sich dabei schwer verletzt, für ein paar Jahre in den Knast oder in die Psychiatrie („Maßregelvollzug“) wandert!

Und eine Staatsanwältin bei einer deutschen Staatsanwaltschaft soll es nicht überprüfen können, ob die Behauptung, ich hätte eine Polizistin rückwärts eine Treppe hinabgestürzt, wahr oder unwahr ist?

Tatsache ist, dass eine Strafanzeige von mir zwei Wochen nach der Hausdurchsuchung wegen Körperverletzungen durch die Polizisten zur Folgte hatte, dass eine Woche spüäter behauptet wurde, ich hätte versicht, die Polizistin Suley Köppen rückwärts eine Treppe hinabzustoßen, doch mit ungeheurer Reaktion und Sportlichkeit habe sie sich noch fangen können. Das war durchweg Lüge – doch sellbst die Lüge sprach nicht von vollendeter Tat, auch nicht von schweren Verletzungen!

Angeklagt wurde ich wegen angeblichen Widerstandes gegen die Staatsgewalt, was auch schon alles sagte: Hätte ich wirklich versucht gehabt, die Polizistin Suley Köppen rückwärts eine Treppe hinabzustoßen, dann wäre das versuchter Mord gewesen – und gerade bei einer Polizistin als Opfer hätte man das dann auch so angeklagt.

Im Übrigen hatten mich die Staatsschutzpolizisten am Tage der Hausdurchsuchung anschließend mit der Lüge in die PSychiatrie verbracht, ich hätte versucht gehabt, mich umzubringen. Diese Lüge hätte man sich sparen können, wenn ich einen Mordversuch an einer Polizistin begangen hätte, denn dann hätte man den als wahre Begründung anführen können, was aber nachweislich nicht geschehen ist, denn auch im Bericht der LWL-Klinik, einen Tag später wurde ich entlassen, ist kein Wort davon zu finden, dass ich irgendwen auch nur gefährdet gehabt hätte!

Danke, Staatsanwältin Lara-Katharina Drees, dass Sie so deutlich zeigen, was von der deutschen Justiz und von Ihnen persönlich zu halten ist, mit welchen Mitteln Sie arbeiten und eindeutig arbeiten sollen, zumindest dürfen, was die Haltung Ihrer Vorgesetzten angeht, wenn eine Schmierengutachterin sich strafbar gemacht hat!

Hier der Einstellungsbescheid der Staatsanwältin Lara-Katharina Drees:

Natürlich gehe ich in die Beschwerde – und in die Aufklärung. Immer blindwütiger wurden sie, immer unverhohlener gossen sie Willkür aus – diese Drecksjustiz ist nicht nur moralisch verkommen bis zum Anschlag, sondern auch verblödet bis zum es-geht-nicht-mehr-weiter. Deren Entlarvung ist nun zu einem Kinderspiel geworden. 🙂 Sisters and Brothers by heart – be prepared all time!

Herzlichst!

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, United Anarchists

Die staatlich verordneten Leiden der jungen Lena B. (Name geändert, Tochter der Gabi Baaske), Teil 1/ Es begann mit einem Verbrechen der „Gutachterin“ Dr. Melanie Thole-Bachg

https://wp.me/p2SBsN-1dO

Das schöne Leben der kleinen Lena B. (Name geändert, Tochter der Gabi Baaske), bevor die Hölle über sie hereinbrach.

Obwohl Lena als Kleinkind viel kränkelte und häufig stationär Aufenthalte in Kliniken verbrachte, kam selbst die „Gutachterin“ Dr. Dipl.-Psych. Thole-Bachg, die Kinder bekanntlich gern mit absichtlich falsch erstellten Gutachten in Lebenshöllen schickt, nicht an der schriftlich festgehaltenen Feststellung vorbei, dass die damals dreijährige Lena in Obhut der Mutter Gabi Baaske ein lebensfrohes Kind war.

Kein Wunder: Lena wurde von ganzem Herzen geliebt, und wenn die kleine Lena, wie so oft, stationär in eine Klinik musste, ging die Mutter mit – und blieb während des ganzen Aufenthalts bei Lena.

Der Vater kümmerte sich hingegen nicht, besuchte Lena nicht einmal im Krankenhaus. Der Vater selbst gab gegenüber der „Gutachterin“ sogar zu, dass er nicht mit Lena umzugehen wisse – mit anderen Worten: Er hatte nicht einmal eine Vater-Kind-Beziehung zu ihr aufgebaut!

Ihre ältere Tochter Angela (Name geändert) wusste Gabi Baaske in jenen Zeiten, in denen sie mit Lena ein Krankenzimmer und -bett teilte, gut untergebracht. Vor die Wahl gestellt, ob sie in der Zeit beim Vater oder bei einer Tante mütterlicherseits sein wolle, entschied Angela sich stets für die Tante mütterlicherseits.

Es war kein Wunder, dass Lena sich zu einem lebensfrohen Kind entwickelt hatte, denn sie hatte immer das bekommen, was für Kinder das Wichtigste ist: Liebe, Geborgenheit und bestmögliche Berücksichtigung ihrer berechtigten Anliegen. Ob es um die Gesundheitssorge ging, die von der examinierten Altenpflegerin Gabis Baaske vorbildlich in Zusammenarbeit mit dem Kinderarzt Dr. Adam und diversen Fachärzten in einem Umkreis von über 100 Kilometern geleistet wurde, ob die Förderung durch Kinderturnen, Schwimmen, Freizeit mit Spielkameradinnen und Spielkameraden, die von ihrer Mutter Gabi Baaske nach Hause eingeladen wurden – Lena hatte fast alles von dem, was wirklich wichtig ist.

Nur eines hatte Lena nach ihrem Empfinden nicht, aber sie wusste, dass andere Kinder es hatten, z.B. ihr etwa gleichaltriger Neffe Corvin (Name geändert), mit dem sie am liebsten spielte: Einen Vater. Der Vater kam erst abends spät, wenn Lena schlief, und weil Lena so gern einen Vater gehabt hätte, wie andere Kinder auch, sagte sie zu Handwerkern und allen möglichen Männern, die in das Haus kamen, „Papa“.

Lesen Sie im bald folgenden Teil, wie dann die Hölle über die kleine Lena hereinbrach, wegen eines absichtlich falsch erstellten „Gutachtens“ der mutmaßlich geisteskranken „Gutachterin“ Dr. Melanie Thole-Bachg!

Selbst eine über Monate andauernde, das Kind Lena schwer plagende Neurodermitis führte trotz mehrfacher Anmahnungen der Mutter Gabi Baaske nicht dazu, dass Lenas Vater einen Facharzt aufsuchte und sich um bestmögliche Behandlung bemühte. Die offenbar geisteskranke Viola Vogel, heute Jugendamt Löhne, bestärkte den Vater sogar noch in seiner Haltung, obwohl ihr über Monate Fotos wie die folgenden vorgelegt wurden:

Hexenjäger Winfried Sobottka jagt Hexe Dr. Melanie Thole-Bachg! / z.k. dipl.-päd. renate didzoleit, dipl.-psych. anne-marie müller-stoy, gerichtspsychologisches institut bielefeld, richterin silke paulmann, amtsgericht osnabrück

Winfried Sobottka foltert Hexe Thole-Bachg!

Nein, keine Sorge: Es fließt kein Blut, es gibt kein Feuer, keine Zangen usw. in meinem Folter-Arsenal für die Hexenjagd!

Ich orientiere mich vielmehr am Hexenjäger des Jahres 2012, Florian Streibl, siehe:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2012/12/08/hexenjager-des-jahres-florian-streibl-freie-wahler-bayern-z-k-beate-merk-csu-nurnberg-nurnberger-zeitung-freie-wahler-memmingen-csu-marktoberdorf-csu-kreuth-csu-immenstadt-polizei-munche/

Demnach sind meine Folterwerkzeuge:

– Forderung nach Gerechtigkeit (Gerechtigkeit mögen Hexen gar nicht!)

– Forderung nach Transparenz in Strafverfahren und psychiatrischen Begutachtungen (Das mögen Hexen auch nicht – sie wirken lieber im Nebel und im Dunkeln!)

– Forderung nach Rechtsstaatlichkeit (siehe oben, wie Gerechtigkeit)

– Forderung nach Aufklärung (spätestens da spuckt jede Hexe Gift und Galle!)

– Aufklärung (die bringt Hexen um den Verstand!)

Die Hexe Thole-Bachg spuckt Gift und Galle!

Nun, nachdem Hexe Thole-Bachg mich bereits in eidesstattlicher Erklärung gegenüber dem AG Osnabrück schwerst verleumdet hat, legt sie nun auch noch auf ihrer Webseite nach:

So, so, ich lüge und verleumde sie also… Das ist die typische satanische Verdrehung, die Mick Jagger in „Sympathy for the Devil“ besingt: „every cop is a criminale, and all the sinners saints, as head is tail, just call me Lucifer…“ Und wie sagte ein Dominikaner-Mönch, der sich mit dem Wesen des Hitler-Faschismus auseinandersetzte? „Satanismus ist Lüge um der Lüge Willen, und Mord um des Mordes willen…“

Erst im Zuge von Anonymisierungsmaßnahmen fiel mir auf, dass sie eine manipulierte Ausgabe ihres Gutachtens zur Strafakte 901 Js 361/20 gereicht hat – wenn man diese manipulierte Version verwendet, findet man die in den Strafanzeige-Texten verwendeten Zitate aus dem Gutachten nicht wieder….

Wollte Hexe Dr. Melanie Thole-Bachg den Eindruck erzeugen, ich hätte mir die verwendeten Zitate aus ihrem Gutachten aus den Fingern gesogen? Meint sie, mir auf dem Wege eine wahnhafte Störung unterjubeln zu können? Oder welcher Teufel hat sie sonst geritten, als sie sich entschloss,eine manipulierte Version ihres Gutachtens zur staatssanwaltschaftlichen Ermittlungsakte zu reichen?

Und nun zum Preisausschreiben:

Welche der 4 abgebildeten Hexen hat Hexenjäger Florian Streibl überführt?

Hexe Nr. 1, Madame Mim

Hexe Nr. 2, Gundel Gaukeley

Hexe Nr. 3, die böse Stiefmutter von Schneewittchen

Hexe Nr. 4, die damalige bayerische Justizministerin Dr. Beate Merk, CSU:

Die Preisfrage: Welche der oben gezeigten Hexen hat Hexenjäger Florian Streibl in die Entlarvung getrieben?

1. Preis: Eine schriftliche Erklärung der bayerischen Justizminsterin Dr. Beate Merk, dass Sie absolutes Vertrauen in die deutsche Justiz und staatliches Handeln in Deutschland generell haben können.

2. Preis: In einer Privataudienz erklärt Ihnen Dr. Beate Merk binnen zwei Minuten, dass Sie volles Vertrauen in die Justiz und psychiatrische Gutachten haben können.

3. Preis: Dr. Beate Merk redet 10 Stunden auf Sie ein, dass Sie volles Vertrauen in Justiz, Psychiatrie und Staat haben können, erklärt Ihnen außerdem noch, dass niemand, und ganz besonders sie selbst nicht, im Fall Gustl Mollath irgendetwas verkehrt gemacht habe.

Schreiben Sie die richtige Antwort unter Angabe der URL dieses Beitrags:

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-08-florian-streibl-hexenjaeger-2012-freie-waehler.html

einfach auf einen Zettel, stecken den in einen unfrankierten Briefumschlag, den Sie dann senden an:

Bayerisches Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (StMJV)
Prielmayerstraße 7 (Justizpalast), 80335 München

Der Rechtsweg ist – ebenso wie in den Verfahren deutscher Gerichte und Staatsanwaltschaften – natürlich ausgeschlossen.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Warum hat Staatsanwältin Anja Lausten die Dr. Melanie Thole-Bachg so lieb? / z.k. fdp-bielefeld, heepen, brake, jan maik schlifter,richterin jasmin wahl-schwentker, gregor vom braucke, rainer seifert, leo knauf, martina schneidereit, gregor spalek, kai detlefsen, nicolas strahlke, fdp – ov stieghorst

Geminus: Winfried Sobottka, es kommt nicht selten vor, dass die FDP als Partei der gewissenlosen Karrieristen eingestuft wird…

Winfried Sobottka: Es fallen in dem Kontext auch Begriffe wie „korrupt“, „kriminell“, „staatskriminell“, „verlogen“….

Geminus: Winfried Sobottka, aber gerade in der FDP sind doch viele Beamte, RichterINNEN, StaatsanwältINNeN, aber auch viele Ärzte und Rechtsanwälte – also Menschen, die den Gesetzen und der Moral irgendwie in besonderer Weise verpflichtet sind…

Winfried Sobottka:  „Verpflichtet sein sollten“ muss es heißen… Wer verpflichtet ist, wird bei Pflichtverstößen zur Verantwortung gezogen … In Deutschland – und in nahezu allen anderen Ländern – haben wir aber die Situation, dass gerade diejenigen, die Macht in ihren Händen halten, praktisch für nichts und gar nichts zur Verantwortung gezogen werden, weil sie eine systemkriminelle Phalanx bilden, die sich selbst schützt:

https://an-euch.de

An diese Verhältnisse ist die FDP aufgrund ihrer Mitgliederstruktur, aber auch aufgrund des Umstands, dass sie sehr oft an Regierungen beteiligt war und ist, in ganz besonderer WSeise angepasst, wie auich die systemkriminelle Staatsanwältin und FDP-Kandidatin Anja Lausten, Staatsanwaltschaft Bielefeld, FDP  Bielefeld im Ortsverein Stieghorst, aufgrund ihres Handelns erkennen lässt:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2020/06/18/sta-anja-lausten-fdp-karriere-dank-strafvereitelung-im-amt-saustall-staatsanwaltschaft-bielefeld-z-k-losta-claudia-hurek-richter-paul-wesseler/

Geminus: Das ist zwar sehr aufschlussreich, aber nicht der neueste Stand der Dinge?

Winfried Sobottka: Nein, nicht der neueste Stand der Dinge, aber es ist erkennbar, dass sie unbedingt Strafvereitelung zu Gunsten der perversen „Gutachterin“ Dr. Melanie Thole-Bachg, die zahllose Kinder und Eltern mit vorsätzlich erstellten Falschgutachten ins Unglück gestürzt hat und noch stürzt:

https://nicknadolny.wordpress.com/die-rolle-der-sachverstandigen-gutachter-in-diesem-kriminellen-netzwerk/

betreiben will…

Geminus: Nun, dann kann man ja darauf gespannt sein, wie es nun weitergehen wird….

Winfried Sobottka:  Wir werden ein Exempel statuieren. Mit sauberen Mitteln, aber knallhart.

Geminus:  Dein Wort darauf?

Winfried Sobottka: Anarchistisches Ehrenwort. Wir haben die Wohnadresse, so dass wir die Nachbarschaft darüber informieren können, wie sehr Anja Lausten sich für den Schutz einer kriminellen und offenkundig perversen / geisteskranken „Gutachterin“ einsetzt, die Kinderseelen durch die Erstellung von Schmierengutachten zerstört, verbunden mit jahrelanger schwerer Folter für Kinder und deren Angehörige. Wie verkommen muss Staatsanwältin Anja Lausten also sein, um ihre Amtsmacht dafür zu missbrauchen, diese Hexe Dr. Thole-Bachg widerrechtlich zu schützen? Und was zieht diese asoziale Person Anja Lausten in die FDP, wenn nicht der Umstand, dass sie dort auf Gleichgesinnte stößt?

 

Dr-Melanie-Thole-Bachg_Wahnsinnstat_Richter-Thomas-Beimann from Winfried Sobottka on Vimeo.

 


Geschützt: Dr. Melanie Thole-Bachg: Skandalöse Fehlleistungen! / z.K. dipl.-päd. alke wiemer, lübbecke, richterin dr. ilka muth, olg hamm, rechtsanwalt dr. sebastian koenig, osnabrück

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: