LOStA Andrea Mittmann schweigt zur Rechtsbeugung und Strafvereitelung im Amt durch StA Anja Lausten! /justizsumpf bielefeld, fdp bielefeld, staatsanwaltschaft bielefeld, justizsumpf hamm, gsta petra hermes, generalstaatsanwaltschaft hamm, dr. dipl.-psych. melanie thole-bachg

Staatsanwaltschaft Bielefeld – ein Ganovenclub unter der Leitung der Leitenden Oberstaatsanwältin Andrea Mittmann?

Tatsache ist, dass die Staatsanwältin Anja Lausten schon vor über einem Jahr anerkannt hat, dass die „Gutchachterin“ Dr. Dipl.-Psych. Melanie Thole-Bachg im Familienrechtsstreit der Gabi Baaske vorsätzlich ein Falschgutachten erstellt und vor Gericht als korrekt behauptet hat, aufgrund dessen die Kinder der Gabi Baaske genommen und ihrem Ex-Mann gegeben wurden, siehe:

Annika U. über ein Verbrechen nicht nur an Gabi Baaske from Gabi Baaske on Vimeo.

Sieht man davon ab, dass Staatsanwältin Anja Lausten, FDP-Bielefeld, seitdem eine Unmenge an Akten angefordert hat, was im Grunde überflüssig war, da zuvor schon alles Wichtige geklärt war, so tut sie seit über einem Jahr nichts, weigert sich offenkundig, Anklage zu erheben, siehe:

Strafvereitelung und Rechtsbeugung im Amt nicht nur durch Staatsanwältin Anja Lausten, Staatsanwaltschaft Bielefeld und FDP-Bielefeld, sondern auch durch die Leitende Oberstaatsanwältin LOStA Andrea Mittmann, Staatsanwaltschaft Bielefeld, zeichnen sich ab!

Weder die rechtliche Vertretung der Beschuldigten Dr. Melanie Thole-Bachg, noch die rechtliche Vertretung der Anzeigtenerstatterin Gabi Baaske erhalten seit über einem Jahr Antworten auf Nachfragen bzgl. des Sachstands! Dass sich dort nichts bewegt, konnte erst einer Akteneinsicht entnommen werden, die nach mehrfachen Aufforderungen durch Rechtsanwalt Thilo Söhngen, Dortmund, dann auch gebilligt wurde.

Justizsumpf Bielefeld, Justizsumpf Hamm – Richterschaft und Staatsanwaltschaft zu absolutem Ganoventum degeneriert?

Meine nachweislichen Erfahrungen sprechen genau dafür. Das bedeutet enormen Aufklärungsbedarf, zu dem ich sehr gern meinen Beitrag leisten will. Ich sichere derzeit Gerichtsakten und staatsanwaltschaftliche Akten auf verschiedenen Clouds und bei verschiedenen Vertrauenspersonen gelagerten Datenträgern, neuartige Techniken und aktuelle Beziehungen zu mehreren Anwälten machen es möglich, dass ich als Rechtsbeistand der Gabi Baaske komplette Akten erhalte, und es bestehen bereits Möglichkeiten, computergestützt Anonymisierungen vorzunehmen, dass dass komplette Aktenpakete mit vertretbarem Aufwand hinreichend anonymisiert in digitalisierter Form ins Netz gestellt werden können.

Dem stehen im konkreten Fall, Strafermittlungsverfahren gegen Dr. Melanie Thole-Bachg wegen uneidlicher Falschaussage, Betruges, Kindesentziehung und Misshandlung von Schutzbefohlenen in mittelbarer Täterschaft womöglich rechtliche Hürden entgegen, konkret der rechtsstaatsfeindliche § 353 d 3. Al., entgegen, das wird nun geprüft, da ja noch kein Strafverfahren im engeren Sinne eröffnet ist.

Doch irgendwann wird diese Hürde jedenfalls fallen, und dann wird diese Akte – hinreichend anonymisiert – der Öffentlichkeit verfügbar gemacht werden, wie vieles andere auch. Ich kann in dem Kontext das Programm Abbyy-Finereader 15 empfehlen, mit dem ich intuitiv zurecht kam (ohne Blick in die Bedienungsanleitung), mit einer Probeversion von Adobe Acrobat Pro habe ich es intuitiv nicht geschafft, PDF-Dateien zu anonymisieren bzw. Namen darin auszutauschen.

My Sisters and Brothers of Heart in the worldwide Community of UNITED ANARCHISTS will help me!

Sie sind es, denen wir alle es zu verdanken haben, dass politisch kritische beiträge in den Suchmaschinen überhaupt zu finden sind, dass man von mir beschriebene Untaten von Richtern wie Richter Ulhorn, Richter Beimann usw. auf deren Googleseiten ganz vor findet, obwohl der satanische Staatsschutz mit seinen informalen Wasserträgern und satano-faschistischen kriminellen Behörden wie BKA usw. alles daransetzt, die Suchmaschinenergebnisse von kritischen Beiträgen freizuhalten. Tausende von Informatikern hat der damalige Innenminister Wolfgang Schäuble, der staatliches Morden legitimieren und die SS-Schutzhaft wieder hatte einführen wollen (Haft ohne jeden rechtsstaatlichen Haftgrund), siehe:

https://dokumentenblog.wordpress.com/wolfgang-schauble-staatliche-morde-usw/

schon im Jahre 2007 eingestellt. Darum:

Thank You to the true elite in WWW, to the brave internet-experts of UNITED ANARCHISTS!

Einmal ist immer das erste Mal. Mit diesem Kriminellenpack in der Justiz muss aufgeräumt werden.

Herzlichst!

Dipl.-Kfm-Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

Reprint: Wie OStAtin Dorothea Ehresmann von der StA-Bielefeld und OStA Gunnar Herrmann aus Hamm Ermittlungsvereitelung betreiben. Ein gegen das Willkürverbot verstossendes Strafverfahren ist nicht zu beanstanden, 22.12.2014

Systemkriminelle Oberstaatsanwältin Dorothea Ehresmann, Staatsanwaltschaft Bielefeld: Ein trainierter Affe könnte ihren Job machen!

„Justizfreund“ hatte offensichtlich recht, als er vor Jahren den Artikel:

Wie OStAtin Dorothea Ehresmann von der StA-Bielefeld und OStA Gunnar Herrmann aus Hamm Ermittlungsvereitelung betreiben. Ein gegen das Willkürverbot verstossendes Strafverfahren ist nicht zu beanstanden, 22.12.2014

nachzulesen hier: PDF (Wer den Blogeintrag unter Google aufruft, wird umgeleitet – das betrifft den gesamten Blog Justizfreund! ZuIfall?)

veröffentl,ichte. Die offenbar satanisch geprägte Oberstaatsanwältin Dorothea Ehresmann schmettert Strafanzeigen gegen Richter & Co. ab, nicht nur ohne zu ermitteln, sondern auch, ohne sich mit der Begründung von Strafanzeigen irgendwie auseinanderzusetzen. Eine Staatsschlampe, wie sie im Buche steht, solchen krummen Persönlichkeiten haben wir es zu verdanken, dass der Staat immer weiter aus dem Ruder läuft, Staatskriminalität kein Halten mehr kennt! Staatsverbrecher wie sie sind zehnmal gefährlicher für das Volk als alle Neonazis zusammen!

Ich appelliere an die Freigeister im Internet, mich bei dem, was ich tue und tun werde, nach Kräften zu unterstützen, wenn es nicht anders geht, mit der Unterstützung ausländischer AnarchistINNen. Ihr könnt nicht alles sehen, was derzeit geschieht, aber das lässt sich leider nicht anders machen. Sicher ist, dass Ihr auf der Scheiße sitzen bleiben werdet, wenn nicht entschieden genug gekämpft wird. Mein Kopf wird mir nicht mehr lange weh tun können, aber Ihr habt noch Zukunft vor Euch. Von den Unterbelichteten in den sozialen Netzwerken könnt Ihr nichts erwarten, die sind bestenfalls Blei an unseren Füßen, und von den korrupten und unfähigen Arschlöchern in den Parteien auch nicht. Wenn Ihr Avantgarde und Elite sein wollt, dann müsst Ihr das auch zeigen. Denkt darüber einmal wirklich nach.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Winfried Sobottka an UNITED ANARCHISTS, 2021-01-12, betreffend Oberstaatsanwalt Helmut Haarmann und Generalstaatsanwältin Petra Hermes, Generalstaatsanwaltschaft Hamm

Liebe Herzensschwestern und liebe Herzensbrüder,

das mir verfügbare Material wird qualitativ zunehmend besser, wie das folgende Schreiben von Oberstaatsanwalt Helmut Haarmann, Generalstaatsanwaltschaft Hamm (Leiterin Generalstaatsanwältin Petra Hermes), verdeutlicht:

Nun, diese Kretins sind es gewohnt, dass der Fall damit ein Ende hat. Die Variante, bei der das erst der Anfang ist, ist ihnen erstens unbekannt, liegt zweitens außerhalb ihrer durch Richter-Scrapie begrenzten Denk- und Vorstellungskraft… 🙂

Ich kann nicht alles auf einmal tun, arbeite derzeit an einem kritischen Web-Objekt, aber ich werde es diesen abartigen Kriminellen besorgen, wenn Ihr mir dabei helft. Das ist ein versprechen. 🙂

Ich liebe Euch! Moving on!

Euer

Winfried  Sobottka, United Anarchists

Richter Björn Christoph Uhlhorn und der Niedergang von Geist und Moral am Landgericht Bielefeld / z.K. landgerichtspräsident richter klaus petermann, staatsanwaltschaft bielefeld, losta claudia hurek, generalstaatsanwaltschaft hamm, generalstaatsanwältin petra hermes, richter martin brandt, vizepräsident richter thomas helmkamp, vizepräsident arnim sabrowski

Herzlich begrüßte Frauen und Männer,

die Zustände im OlG-Bezirk Hamm, dieses Mal mit einem Blick auf das LG-Bielefeld, kann man, was die Rechtsprechung angeht, metaphorisch etwa gleichsetzen mit der Architektonik und Infrastruktur Frankfurts a.M. im Jahre 1945:

:

Was dem Ausland und dem deutschen Volk als idealer Rechtsstaat an die Wand gemalt wird. ist in Wahrheit ein sehr weitgehend völlig verkommener Saustall, in dem die Minimierung von Verfahrens-Erledigungszeiten ohne jede Rücksicht auf die Qualität von Entscheidungen eindeutig eine der wichtigsten Zielgrößen darstellt: Den Justizministern beschert diese Vorgehensweise niedrige Ausgaben für das Justizpersonal, den Richtern massenhaft Freizeit, vgl.:

https://dievolkszeitung.wordpress.com/2020/09/28/richterin-jasmin-elbert-olg-hamm-wahnhaft-krank-nach-icd-10-z-k-richter-eckart-hammermann-richter-paul-wesseler-richterin-dr-ilka-muth/

und:

https://dievolkszeitung.wordpress.com/2020/10/28/was-vrilg-bjoern-christoph-uhlhorn-richter-am-lg-bielefeld-uns-verraet-z-k-richterin-nicola-jacob-landgericht-bielefeld-losta-claudia-hurek-staatsanwaltschaft-bielefeld/

So trifft der Strafrechtler Rechtsanwalt Prof. Dr. Ulrich Sommer auch den Nagekl auf den Kopf, indem er die Wirkung der staatlichen und medialen Propagandalügen, die wir in der BRD ertragen müssen, so beschreibt:

„Die deutsche Justiz hat einen guten Ruf bei denen, die sie nicht kennen.“ , siehe:


Nun, es ist Aufklärung vonnöten, dringendst. Leider kann ich sie nur Stück um Stück voranbringen, weil ganze Rudel von Staatsanwälten und Richtern mich mit haarsträubenden Beweisen dafür zuschütten, dass die deutsche Justiz tatsächlich jedes gesunde Maß verloren hat, das auch noch in völlig ungenierter Weise zu präsentieren wagt, und ich so kaum noch weiß, wo ich anfangen soll.

Es sind mehrere Strafanzeigen gegen Staatsanwälte nötig, mehrere Dienstaufsichtsbeschwerden, Strafanzeigen gegen Richter müssen vorangebracht werden – derzeit könnte ich ein halbes Dutzend sehr guter Anwälte beschäftigen.

Die Schmutzjustiz des Richters Björn Christoph Uhlhorn

Mit einem Beschluss zeigt VRiLG Björn Christoph Uhlhorn sein wahres Gesicht!

 

Nun, ich präsentiere hier erst einmal einen recht aktuellen Beschluss vom VriLG Björn Christoph Uhlhorn, der darin nicht nur schmutzigste Justizwillkür präsentiert, sondern auch noch legislative Anmaßungen zur Schau stellt. Ich vermute, dass er geisteskrank sein könnte, werde in seinem Falle wohl auch einen Antrag auf Betreuung stellen müssen.  Das hat nichts damit zu tun, dass er bereits etwas seltsam aus der Wäsche schaut:

:

 

sondern tatsächlich mit seinem Beschluss, der weiter  unten als PDF einsehbar ist. Ein paar Highlights vorab::

Richter Uhlhorn lügt sich einen Sachverhalt zurecht, der nichts mit den Tatsachen zu tun hat!

Er unterstellt mir unzutreffend, ich hätte behauptet, die Jugendamtsmitarbeiterinnen Charlene Bruns und Daniela Pieper seien Satanisten, und daraus hätte ich geschlossen, dass man vor ihnen warnen müsse..

Tatsache aber ist, dass ich dargelegt hatte, wie die beiden mit den Selbstmordgedanken einer 8-Jährigen umgegangen waren, daraus auf ein solches Maß an Empathielosigkeit / Kinderfeindlichkeit geschlossen hatte, dass ich das nur noch mit satanischen Zuständen im Jugendamt assoziieren konnte, siehe:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2018/08/02/warnung-vor-daniela-pieper-und-charlene-bruns-jugendamt-minden-luebbecke-z-k-spd-luebbecke-achim-post-ernst-wilhelm-rahe-karl-friedrich-rahe-spd-minden-r

Richter Björn Christoph Uhlhorn stellt die Sache also auf den Kopf, lügt sich einen anderen als den tatsächlichen Sachverhalt zurecht. Dazu passt es, dass er auf meine Sachkritik an Charlene Bruns und Daniela Pieper, die immerhin durch eine eidesstattliche Aussage der Gabi Baske bestätigt ist:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2018/11/11/schwer-seelisch-abartig-daniela-pieper-und-charlene-bruns-jugendamt-luebbecke-kreis-minden-luebbecke-z-k-andreas-schaedler-jugendamt-minden-luebbecke-regenbogen-grundschule-luebbecke-spd-lueb/

nicht im Geringsten eingeht.  Außerdem hält er es nicht einmal für nötig, sich mit den einzelnen Klagepunkten / beklagten Äußerungen auseinanderzusetzen – offenbar will dieser Systemkriminelle mir einen total-Maulkorb verpassen, auf jeden Fall will er, dass mein Anwalt das Mandat schmeißt weil er mir ja die PKH abschneidet,  und ich mich, da ja Anwaltszwang, gegen die Klage nicht wehren kann. Diesen Richter mit einem Wort begrifflich zu beschreiben, ohne dabei eine Formalbeleidigung zu begehen, ist mir leider nicht möglich, nur deshalb tue ich es nicht.

Schafft Uhlhorn in dem Beschluss ein neues Gesetz?

Das waren jetzt nur die materiell-rechtlichen Highlights der Uhlhorn-schen Schmutzjustiz, zwei Volljuristen, darunter mein Rechtsanwalt, sind felsenfest davon übertzeugt, dass die (gegen mich gerichtete) Klage bereits deshalb unzulässig sei,  weil dem Landkreis die Befugnis fehle, für Charlene Bruns und Daniela Pieper zu klagen, was sie auch zu begründen wissen.

Fazit

Nun,das, was Richter Björn Christoph Uhlhorn in dem Beschluss materiell-bietet, hat mit Abgrenzungen der Meinungsfreiheit von ehrverletzenden Delikten nach Maßgabe der Rechtsprechung bis hinauf zum Bundesverfassungsgericht  so viel gemein, wie ein von Pestbazillen durchseuchter Eimer Kot mit einem köstlichen Mahl aus Bio-Zutaten, soll heißen: Schlimmer geht es nicht mehr, er schleudert die  Abrissbirne gegen Staatskritik, will offensichtlich einen SS-Staat nach dem Geschmack Heydrichs, der deshalb mit Dr. Werner Best nicht klarkam, weil jener auf saubere Verfahrensführung pochte.. . Und tatsächlich scheint „Rechtsstaat“ nach Reinhard Heydrich, also SS-Staat in der Justiz, nach meinen intensiven Erfahrungen am Amtsgericht Lübbecke, am OLG-Hamm und am LG-Bielefeld sich an diesen Gerichten zum Regelfall entwickelt zu haben – jedenfalls, solöange es um das gemeine Volk geht, dem Establishment wird man solch niederträchtige Drecksarbeit natürlich nicht zumuten..

Hier nun der Beschluss des Richters Uhlhorn, den man schleunigst aus dem Richteramt schmeißen sollte, statt ihn wie bisher für seine Drecksarbeit zu befördern:

Richter-Bjoern-Christoph-Uhlhorn-Landgericht-Bielefeld

So, das war es für heute, doch heute ist nicht alle Tage, ich komme wieder, keine Frage!

Herzlichst!

Dipl.-Kfm. winfried sobottka, UNITED ANARCHISTS

PS.:   Die Systematiken sind wirklich immer die selben.