Bittschrift: Richterwahl auf Zeit durchs Volk! Vorschlag: ggf. verbessern, unterschreiben und weiterleiten. MfG Claus Plantiko Posteingang / z.K.: Amtsgericht Lünen ,Anita Blasberg ,Annika Joeres ,Beate Lakotta, Beate Merk, Beck-Blog, Bürgermeister Albert Müller, CSU ,CSU BAYREUTH ,CSU München ,CSU Neu-Ulm, CSU Nürnberg, CSU Regensburg, Dortmund ,Dr. Beate Merk ,Dr. med. Bernd Roggenwallner ,Dr. Rudolf Sponsel ,Fachschaft Jura UNI München ,Florian Streibl, Gustl Mollath ,Ida haltaufderheide, Jakob Augstein, Karen Haltaufderheide ,Kerstin Kohlenberg, KHK Thomas Hauck, Königin Silvia von Schweden, Mordfall Nadine Ostrowski, Muschelschloss München, Nixe Muschelschloss, Nürnberg, Olaf Przybilla, Opablog, OStA Thomas Steinkraus-Koch, Piraten Nürnberg, Prof. Henning Ernst Müller, Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, Richter i.R. Rudolf Heindl, Richter Rudolf Heindl, Richter Ulrich Oehrle, United Anarchists, Ursula Prem, Uwe Ritzer, Winfried Sobottka, Zentralrat der Juden

https://www.openpetition.de/petition/online/richterwahl-auf-zeit-durchs-volk

Bittschrift: Richterwahl auf Zeit durchs Volk!

Z.Z. werden Richter von der legislatividentischen Exekutive (Justizminister MdL) bestellt. Das ist ein
verfassungshochverräterischer Mehrfachverstoß gegen die Gebote der Volkshoheit und Gewaltentrennung, Art. 20(2) GG. Auch die rechtsprechende Staatsgewalt geht vom Volke aus.

Begründung:

Die nicht volkslegitimierten Richter können kein GG-gemäßes Recht erkennen, denn es ist denkgesetzwidrig, anzunehmen, die GG-rechtsstaatskonstitutiven Verfassungsgrundsätze Menschenrechtsgeltung, Volkshoheit, Subsidiarität und Gewaltentrennung als Voraussetzungen für einen GG-Rechtsstaat könnten real auch fehlen, ohne daß der nur mit ihnen mögliche Erfolg GG-gemäßer Rechtsprechung ausbliebe.

Jeder kann in die Fänge der Justiz geraten und muß daher ein Interesse daran haben, dort rechtserkenntnisfähige Richter vorzufinden.

 

Gewalten09-1-26Trenng

Richter08-9-22Wahl

__________________________________________

Sollte es in diesem beschissenen Drecksland nicht möglich sein, die extrem sinnvolle Petition des Claus Plantiko auf mindestens 50.000 Stimmen  zu bekommen, dann kann man dieses beschissene Drecksland nur noch vergessen.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

 

karen-haltaufderheide_die-gruenen-wetter-ruhr_die-gruenen-ennepe-satanisten_joschka_fischer-haltaufderheide

Advertisements

Winfried Sobottka: „Ich habe gemordet!“ / z.K.: Staatsanwältin Sandra Staad,Ulvi Kulac,Kerstin Kohlenberg, KHK Thomas Hauck, Königin Silvia von Schweden ,Mordfall Nadine Ostrowski ,Muschelschloss, München, Nixe Muschelschloss, Nürnberg, Olaf Przybilla, Opablog, OStA Thomas Steinkraus-Koch, Piraten Nürnberg, Prof. Henning Ernst Müller Rechtsanwalt ,Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, Richter i.R. Rudolf Heindl, Richter Rudolf Heindl, Richter Ulrich Oehrle, United Anarchists, Ursula Prem

Ladies and Gentlemen,

ich gestehe: „Ich, Winfried Sobottka, war mehrmals auf dem Mond und habe dort das Mädchen Peggy und die Nadine Ostrowski umgebracht!“

Hört sich verrückt an? Nun, am Landgericht Hagen oder am Landgericht Hof würde so etwas als Geständnis durchgehen, wenn man sich ansieht, was in den Prozessen gegen Ulvi Kulac und Philip Jaworowski gelaufen ist.

An beiden Fällen arbeite ich aktuell, und es erfüllt mich mit eiskalter Wut: In Bayern wurde ein geistig Behinderter offensichtlich gefoltert, damit er falsch gesteht, und die offensichtlich ebenfalls geistig behinderte Staatsanwältin Sandra Staad erklärt Hinweise darauf als „ein Vergreifen im Ton“, anstatt ein Ermittlungsverfahren gegen den beschuldigten Polizisten zu eröffnen! Diese Frau muss demnach in erheblichem Maße sozial defekt / emotional schwer krank sein – und so etwas landet, wie in Bayern und Deutschland üblich, eben in der Justiz oder bei der Polizei. Gute Nacht, Deutschland!

Was den Mordfall Nadine Ostrowski angeht, so wird das Puzzle immer vollständiger, und eiskalte Wut wechselt in mir mit dem Gefühl, nur noch Kotzen zu wollen. Die Anwälte in dem Verfahren sollte man alle in einen Sack stecken, und dann mit dem Knüppel darauf hauen – man würde stets einen treffen, der es wirklich verdient hätte!

Ganz besonders schmierig muss das Spiel des Prof. Dr. Ralf Neuhaus gewesen sein; er muss mit teuflischer Psychologie sowohl die Mutter des Philip als auch den Philip selbst bearbeitet haben! Vielleicht hat er seinen Prof. h.c. ja dafür bekommen? Für unverbrüchliche Treue zum Satansbund? Doch auch Rudolf Esders sollte man für mindestens 5 Jahre in den Knast stecken, wenn ich die Strafgesetze richtig verstanden habe: Es ist ein ekelhafter Abschaum der Moral, der sich in dem Verfahren getummelt hat, und das ist weitgehend typisch für Justiz und Anwaltschaft!

Ich werde sie mir alle noch richtig vorknöpfen, das bin ich meinen Gefühlen schuldig, und ich denke, dass ich dabei die Unterstützung der Internet-Anarchisten haben werde.

Doch bevor es richtig losgeht, muss noch ein wenig Arbeit geleistet werden, womit ich stetig beschäftigt bin, siehe auch:

http://mordfallnadine.wordpress.com/komplex-01-gestandnis/

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka,

UNITED ANARCHISTS

 

karen-haltaufderheide_die-gruenen-wetter-ruhr_die-gruenen-ennepe-satanisten_joschka_fischer-haltaufderheide

Bayrische Landesregierung

Dummheit lernen von Gabriele Wolff! / z.K. Gustl Mollath, RA Dr. h.c. Gerhard Strate, Dr. Rudolf Sponsel, Ursula Prem, Opablog

gabriele-wolff-dummheit-wordpress

Die diktatorische Lügen-Tante Gabriele Wolff weiß nicht mehr / merkt nicht mehr, was sie so von sich gibt.

So schrieb sie allen Ernstes:

Ich weiß, daß Einzelschicksale denjenigen, die aufs Große Ganze aus sind, gleichgültig sind.

Quelle: http://opablog.net/2013/11/29/kashama-sawants-weltrevolution/#comment-9113

Gesichert auf: http://dokumentenblog.wordpress.com/gabriele-wolff/#2013-12-02

Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen: Wer eine bessere Welt will, der soll ein gewissenloser Schurke sein, der eiskalt über Leichen geht!

Mir fällt dazu nur noch eins ein: Gabriele Wolff muss  krank im Kopf sein, zudem nicht gerade zimperlich, wenn es darum geht, Menschen zu diffamieren.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

 

Steht Richter i.R. Rudolf Heindl unter Betreuung des Staatsschutzes? Teil 1, zk.: Gustl Mollath, Zerrin Heindl, Sabine Rupp, Ursula Prem, Beate Merk, CSU Nürnberg, Honigmann. Staatsschutz-Wichser, Kriminalstaat

Da es aus meiner Sicht Gründe gibt anzunehmen, dass Honigmann alias Ernst Köwing, Varel bei Oldenburg, subtil an der öffentlichen Demontage des Richters i.R. Rudolf Heindl mitgewirkt hat, wobei ich eine gewisse Bestätigung dafür von Prof. Henning Ernst Müller erhalten konnte, hielt ich es für sinnvoll, Richter i.R. Rudolf Heindl über bestimmte Umtriebe im Kreise des „Honigmann“ zu informieren.

Das tat ich mit einer Email, auf die ich dann auch eine Antwort erhielt. Allerdings passte die Antwort definitiv nicht zu dem Bild, was Richter Heindl in diversen Videos abgibt, und persönliche Bekannte des Richters i.R. Rudolf Heindl, denen ich den Email-Text zugänglich machte, waren  sich bei mehreren Passagen auch sicher, dass die Email nicht von Heindl stammen konnte, meinten auch, dass seine Frau, Zerrin Heindl, nach ihrer Ansicht nicht die Urheberin sein könne.

Tatsache: Die angeblich von Heindl stammende Email könnte nach meiner Überzeugung vom Staatsschutz sein, so dumm-ignorant und so persönlich verletzend ist sie geschrieben. Doch wie könnte es sein, dass der Staatsschutz die Email-Box der Zerrin Heindl nutzt?

Immerhin: Es könnte einiges im Spiel sein, schließlich erklärt Heindl zumindest den Bayern-Staat ja als vollkriminell!

Was im Einzelnen an der Email in entarvender Weise faul ist, werde ich im nächsten Beitrag auf diesem Blog erklären, hier zunächst  Inhaltskopien der Email, die ich an Heindl sandte,  und der Antwort, die ich darauf erhielt:

Von:Winfried Sobottka    An:Zerrin-Heindl     Datum: 18.08.2013 20:23    Betreff: Betreff Honigmann

Ein mir vom Honigmann in einer bestimmten Sache empohlener „Egon Tech“ gab mir einen „Rat“, den man als Anstiftung zum Mord auffassen kann:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/08/18/warnung-vor-staatsschutz-im-honigmann-ernst-kowing-varel-teil-01-z-k-richter-i-r-rudolf-heindl-deutsche-lobby-ursula-prem-petra-mollath-maske-gustl-mollath-opablog-dr-klaus-peter-kurch/

Wäre ich dem gefolgt, dann hätte man mich als gemeingefährlich weggesperrt. Der Rat kam offenbar vom Staatsschutz…Honigmann bezeichnet sich als Ihren Freund, doch wenn ich unter Ihrem namen googel, dort dann sähe, welches Bild die Honigmann-Artikel auf den ersten wichtuigen Blick abgeben, dann denke ich auch, dass er angesetzt war, Sie zu entschärfen…Im 4. Video versucht er zweimal, Ihnen Worte in den Mund zu legen, die Sie nicht gesagt hatten…

Auch in einigen anderen Hinsichten gibt Honigmann ein schräges Bild ab, darüber werde ich auf apokalypse20xy noch informieren.

MfG

Winfried Sobottka

Hinweis zur folgenden Email: Ich hatte keine „Anhänge“ versandt – es wird offensichtlich das gemeint, was über den LINK in meiner Email indirekt erreichbar war!

Von:Zerrin-Heindl    An: winfried-sobottka@freegermany.de    Datum: 19.08.2013 02:58    Betreff:Ihre Post vom 18. 08.2013 an mich, dass Sie mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen verfolgt werden und ein Herr Egon Tech Sie zum Mord anstiften wollte.

Sehr geehrter Herr Sobottka,

Sie haben mir die obengenannte Post geschrieben und dieser Post eine Menge Anhänge angefügt. Ich habe diese Anhänge durchgesehen und zitiere die nachfolgenden Aussagen von Ihnen, die in diesen Anhängen stehen:

„Ich werde mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen verfolgt, um mich zu bekämpfen.“

„Ich werde seit März/Anfang April 2011 in meiner eigenen Wohnung mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen bekämpft, teilweise sehr , deutlich in Form von Mikrowellenhören wahrnehmbar, als ich einmal eine Alufolie unter dem Kopfkissen hatte, sah ich ab einem bestimmten Schließwinkel der Augen alles nur noch blau …

Ich schlafe übrigens seit Juli in einem Auto und bin auch tagsüber oft gezwungen, aus meiner Wohnung zu fliehen.“

Ich bin mir hinsichtlich zweier Wohnungen sicher, dass sie unter Leitung des Staatsschutzes genutzt werden, um mich anzugreifen, hinsichtlich dreier weiterer Wohnungen habe ich starken Verdacht.“

„Der Staatsschutz ist die staatliche Kettenhundtruppe der Satanisten und kooperiert mit außerstaatlichen Satanisten.“

Dieser Aufwand – der Staatsschutz mietet fünf Wohnungen an, um Sie anzugreifen – wird getrieben, weil Sie nach Ihrer Vermutung einmal einen Text publiziert haben, in welchem Sie die Polizei in Hagen verdächtigen, dass Sie bei einem Mädchenmord nicht die wahren Täter ermittelt und falsche Täter vorschiebt.

Nun bin ich weit davon entfernt, zu behaupten, dass es so etwas nicht gäbe, ich bin selbst an einem Fall dran, wo ich den Verdacht habe, dass jemand wegen Mordes unschuldig verurteilt ist und dieses Urteil auf ein kriminelles Zusammenspiel von Ermittlungs- und Justizorganen zurückzuführen ist. Und ich will daran mitwirken, die Hintergründe der NSU-Morde auszuleuchten.

Aber ich bin weit davon entfernt, den Verfassungsschutz als eine „staatliche Kettenhundtruppe der Satanisten“ zu bezeichnen. Auch wenn diese Behörde kriminell unterwandert ist, so ist sie dennoch ein Bestandteil der Bundesrepublik Deutschland, ein Gebilde, auf das ich stolz bin, dass ich in lebe und ihm angehöre, und dem ich helfen möchte, seine Probleme zu überwinden …. und dem ich aber nicht helfen kann, wenn ich es mit den übelsten Ausdrücken und Verdächtigungen verunglimpfe.

Und ich möchte auch nicht mit Personen zu tun haben, die so etwas tun. Ich bitte Sie also darum, dass Sie mich nicht weiter mit Ihrer Post belästigen. Ich untersage Ihnen, sich um mich zu kümmern und mir helfen zu wollen, indem Sie mir z.B. mitteilen, dass ein Herr Ernst Köwing ein Staatsschutzagent sei, der auf mich angesetzt ist, um mich zu „entschärfen“.

Wie geschärft oder entschärft ich bin, bestimme immer noch ich selber. Und ich bin auch fähig, zu erkennen, wer als Agent auf mich angesetzt ist, um mich in meinen Aktivitäten auszubremsen. Aus dem Fall Mollath haben wir alle die Erkenntnis gewonnen, dass Psychiater keine Ferndiagnosen stellen sollen.

Deshalb will auch ich an dieser Stelle keine Diagnose stellen, aber dennoch den Hinweis geben, dass Sie sich einmal selbstkritisch prüfen sollten, ob Sie nicht unter einem Verfolgungswahn leiden, mit dem Sie Ihrer Umgebung auf die Nerven gehen und sich selbst die Lebensqualität zerstören.

Ein Psychiater kann Ihnen wahrscheinlich einen besseren Rat geben als Ernst Köwing, und einen Rat, den Sie brauchen, denn wenn Sie auf einem Kopfkissen mit unterlegter Aluminiumfolie schlafen und dabei alles blau sehen und dies auf gepulste elektromagnetische Strahlen zurückführen, mit denen Sie verfolgt werden, dann Sind Sie von der Realität, in der die Mehrheit unserer Mitmenschen lebt, schon sehr weit entfernt.

Mit freundlichen Grüßen

Rudolf Heindl      Rudolf Heindl          Ri.i.R.

—————————————————————————

Staatlicher Satanismus inkl. Mord und Verurteilung Unschuldiger in NRW, abgesegnet von CDU, SPD, DIE GRÜNEN, FDP und DIE LINKE:

:https://apokalypse20xy.wordpress.com/2012/11/21/khk-thomas-hauck-die-schlinge-um-ihren-hals-zieht-sich-zu-z-k-polizei-hagen-lka-nrw-michaela-heyer-siegfried-wilhelmlka-hessenannika-joeres-roland-regolien-jakob-augstein-westfalenpost-wet/

Warnung vor Staatsschutz-IM Honigmann, Ernst Köwing, Varel – Teil 01 /z.K. Richter i.R. Rudolf Heindl, Deutsche Lobby, Ursula Prem, Petra Mollath Maske, Gustl Mollath, Opablog, Dr. Klaus-Peter Kurch

Wer nach Staatsschutz riecht, nach Staatsschutz schmeckt und sich wie ein Staatsschützer verhält – der ist ein Staatsschutzagent oder ein Staatsschutz-IM, davon gehe ich grundsätzlich aus.

Vor diesen Hintergründen warne ich vor Honigmann alias Ernst Köwing, Varel, weil ich ihn für einen Staatsschützer, Agent oder IM, halte. Das werde ich in mehreren Beiträgen begründen, selbstverständlich werde ich Honigmanns Kommentare zulassen, ansonsten zu diesen speziellen beiträgen aber kaum andere (man sehe sich an, was auf dem Honigmann-Blog an Kommentaren auftaucht – das will ich hier nicht haben).

Vorwurf Nummer 1:

Honigmann steht nicht nur Seit an Seit fest zu „Egon Tech“, sondern hatte mir auch empfohlen, mich an diesen zu wenden, als ich berichtete, dass ich mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen bekämpft werde.

Das, was Egon Tech mir dann empfahl, wäre mein Untergang gewesen, wenn ich dem gefolgt wäre!!!

Jedenfalls hätte es ausgereicht, um mich wegen versuchten (oder vollendeten) Mordes zu verurteilen oder wegen Gemeingefährlichkeit für immer aus dem Verkehr zu ziehen!

Weil ich dem aber nicht folgen wollte, wurde Egon Tech sogar böse:

http://dokumentenblog.wordpress.com/2013/08/17/emailverkehr-mit-egon-tech/

Entsprechend war es ein Vorschlag ganz im Sinne des Staatsschutzes: Es hätte schon gereicht, wenn ich ein solches Handeln als meine Absicht verkündet hätte, um mich als gemeingefährlich wegzusperren!

Vor diesen Hintergründen kann Egon Tech nur im Auftrag des Staatsschutzes agiert haben. Empfohlen aber wurde er mir von Honigmann, der den Egon Tech auch langjährig kennen dürfte!

Wir werden sehen, ob und was Ernst Köwing alias Honigmann dazu zu sagen hat – und es werden noch weitere Punkte kommen!

Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

Staatlicher Satanismus inkl. Mord und Verurteilung Unschuldiger in NRW, abgesegnet von CDU, SPD, DIE GRÜNEN, FDP und DIE LINKE:

:https://apokalypse20xy.wordpress.com/2012/11/21/khk-thomas-hauck-die-schlinge-um-ihren-hals-zieht-sich-zu-z-k-polizei-hagen-lka-nrw-michaela-heyer-siegfried-wilhelmlka-hessenannika-joeres-roland-regolien-jakob-augstein-westfalenpost-wet/

Manipuliert Richard Semmler /rennsemmler die Worte Gustl Mollaths? /Nürnberg,gustl for help, ursula prem, piratenpartei nürnberg, muschelschloss, gabriele wolff

finanzzeug_de-unique_network-stefan_niewald-klaus-fejsa-klaus_f

Richard Semmler betreibt nicht nur den No.1-Twitter-Account für Gustl Mollath ( @rennsemmler ), sondern auch den Face-Book Account Gustl Mollath und die Seite gustl-for-help.de

Dass ich aus guten Gründen und durchaus nach bestem Wissen und Gewissen im Sinne Gustl Mollaths vor der twitter-Userin Muschelschloss (unter FB: Nixe Muschelschloss) gewarnt hatte, siehe:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/01/10/gustl-mollath-dringende-warnung-vor-nixe-muschelschloss-z-k-edith-dorner-gerhard-dorner-nurnbergtimo-schuring-nurnbergzerrin-heindlrichter-i-r-rudolf-heindl-henfenfeldalwin-engelhar/

wobei es mehrere gute Gründe dafür gab und gibt, siehe:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/01/10/gustl-mollath-dringende-warnung-vor-nixe-muschelschloss-z-k-edith-dorner-gerhard-dorner-nurnbergtimo-schuring-nurnbergzerrin-heindlrichter-i-r-rudolf-heindl-henfenfeldalwin-engelhar/comment-page-1/#comment-76

nahm er mir sehr übel: Er blockte mich unter Twitter. War das tatsächlich im Sinne von Gustl Mollath? Immerhin gehöre ich zu den engagiertesten Internetusern im Falle Mollath, wie zahllose Kommentare im Merkur und anderswo ebenso belegen wie z.B. u.a.  folgende Artikel:

Beate Lakotta

zu angeblichen Straftaten Mollaths 1

zu angeblichen Straftaten Mollaths 2

zu angeblichen Straftaten Mollaths 3

Die bösen Lügen der Beate Merk

Nun sieht es so aus, als habe Richard Semmler eine Aussage von Gustl Mollath verfälscht wiedergegeben.

Der Bayerische Rundfunk zitiert nämlich:

mollath-rechtsextreme

während Richard Semmler auf gustl-for-help.de schreibt:

extreme-politische-personen

Laut bayerischem Rundfunk distanziert Gustl Mollath sich also von rechtsextremen und kriminellen Unterstützern, während Richard Semmler aus „rechtsextrem“ „politisch extrem“ macht.

Das ist heutzutage schon abenteuerlich – denn eine extreme Linke kennt nicht einmal mehr der Verfassungsschutz.

Was also will Richard Semmler mit dieser Art von Manipulation erreichen?

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

(PS.: Echte Anarchie steht für Basisdemokratie, unbedingte Einhaltung der Menschenrechte, artgerechtes Menschenleben und gerechte Regeln und Gesetze, die für alle in der selben Weise gelten. Extrem nach Richard Semmler?)

Staatsschutzpostille? Finanzzeug.de /z.K. Klaus Fejsa, Klaus F., finanzzeug.de, Stefan Niewald, Herne, Melanie Draskovic, Marc Störmer, Verena Störmer, Gustl Mollath, Unique-Network-Texterstellung, Rechtsanwalt Thomas Stadler, Ursula Prem

finanzzeug_de-unique_network-stefan_niewald-klaus-fejsa-klaus_f

Nach einigen lesbaren Beiträgen zum Thema Mollath, die allerdings zumeist durch Überschriften auffielen, die im bürgerlichen Spektrum schnell auf Ablehnung stoßen, wurde nun ein Beitrag zum Thema Mollath auf finanzzeug.de publiziert, bei dem mir nur noch eine Intention verständlich wirkt:

Es soll der Eindruck erweckt werden, dass diejenigen, die nicht nur pro Mollath reden/schreiben, sondern zugleich behaupten, dass ganze System sei faul und die Mollath-Affäre nur eine von sehr vielen,  als Halbverrückte an die Wand gemalt werden sollen:

http://die-volkszeitung.de/2013/2013-winfried-sobottka/01-Winfried-Sobottka.HTM#2013-01-24

Ich nehme es seit über einer Woche erstaunt zur Kenntnis, wie gut die finanzzeug.de-Beiträge in der Liste der Google-News zum Thema Gustl Mollath positioniert sind.

Das ist bei einer verhältnismäßig schwachen Internetpräsenz wie finanzzeug.de nicht gerade selbstverständlich, sondern ein Hinweis darauf, dass Internetexperten gezielt Suchmaschinenmanipulation betreiben.

Anarchistische Hacker scheiden in diesem Falle aus – bleibt noch der Staatsschutz mit seinen Helfern.

Was ich zu finanzzeug.de zu sagen habe, kann man hier nachlesen:

http://die-volkszeitung.de/————-2012-special-a/finanzzeug/00-overview.html

Und was von Klaus Fejsa alias Klaus F. in Wahrheit zu halten ist, kann man hier nachlesen:

http://die-volkszeitung.de/————-2012-special-a/finanzzeug/klaus-fejsa/email-02/00-email-02-html.html