Offener Brief: Warnung vor Burkhard Schröder alias Burks / Tron, Boris F. , Heise online, Chaos Computer Club

Offener Brief an Burkhard Schröder alias Burks

burkhard_schroeder-alias-burks-heise-online

Hallo, Burks!

Als ich im Jahre 2006 im damals unter Ihrer Verantwortung geführten alten raf-info-Forum auftauchte und dort Beiträge publizierte, die über den Grund allen Übels aufklärten, wie z.B.

Göttin Frau

Carina und Ronen

aber auch fundierte Texte über die Herrschaft der Satanisten, die strukturellen Fehler des Kapitalismus usw., dauerte es nicht lange, bis ich von manchen Leuten beleidigt wurde. Doch als ich dann auch noch auf ein ungeheures  Staatsverbrechen hinwies, das sich bereits damals abzeichnete, worüber mir heutzutage hervorragendes Material vorliegt:

http://die-volkszeitung-de.blogspot.de/2012/11/die-schlinge-um-den-hals-des-khk-thomas.html

wurde ich auch noch von Schreibern bedroht. Dass ich mich dagegen verwahrte, führte dazu, dass Sie meinen Account sperrten und letztlich all meine Beiträge löschten.

Das haben die Anarchisten damals verstanden: Sie stehen in Wahrheit auf der falschen Seite, auf der von Staatsschutz und herrschenden Satanisten.

Entsprechend schräg sind auch Ihre Auslassungen über den Tod von Boris F., Tron, das Folgende habe ich vor einer Stunde an anderer Stelle ins Netz gesetzt:

Veröffentlicht am 27.01.2013

Burkhard Schröder gibt sein Jahren seit Bestes, den Mord an Tron als Selbstmord zu verkaufen, und erklärt an anderer Stelle gar: „Hacker leben nicht gefährlich.“

Allerdings erklärt Burkhard Schröder nicht, warum Tron Geld für seine Großmutter abgeholt haben soll, ohne es ihr zu geben, bevor er sich umgebracht haben soll. Er erklärt auch nicht, warum Tron mit einem Gürtel erhängt war, der einem fremden Mann gehört haben muss. Er erklärt auch nicht, warum Trons Leiche höchstens 48 Stunden verwest war, man sie aber erst fünf Tage nach seinem Verschwinden fand – wobei sein Mageninhalt ganz so aussah wie das, was er am letzten Tag bei seiner Mutter gegessen hatte.

Auch die Erklärung der Polizei, man habe nicht weiter ermittelt, weil ja alles auf Selbstmord hindeute, ist u.a. unter den soeben geschilderten Umständen schon ein dreistes Stück.

Hier kann man die einzige mir bekannte Version nachlesen, die wirklich alles erklärt – und zwar als äußerst heimtückischen und grausamen Mord:

http://www.freegermany.de/morde/boris-f/boris-f.html

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Burkhard Schröder alias Burks, ich denke, dass Sie als Agent verbrannt sein dürften. Nun können Sie auch ganz offiziell in der CDU, der SPD, bei den Grünen oder in der FDP mitmachen. Bei den Verbrechern, eben.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

http://die-volkszeitung.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s