Winfried Sobottka: Keine Angst vor Russland! Putins Angstmache ist ein Zeichen der Schwäche!

Medwedew malt den Atomkrieg an die Wand, der Tschetschenen Führer einen Durchmarsch nach Berlin…

und das eine ist so unsinnig wie das andere: Im ersten Fall würde von Russland nichts mehr übrig bleiben, im zweiten Fall würde Russland bis zur bedingungslosen Kapitulation niedergekämpft und das Tschetschenien-Regime gestürzt werden.

Schon jetzt reiben die russischen Streitkräfte sich schneller auf, als sie sich reproduzieren können, und dabei verzichtet deren Kriegsgegner noch darauf, russisches Gebiet anzugreifen. Das würde sich im Fall eines russischen Überfalls auf ein Nato Land mit Sicherheit gravierend ändern, und 144 Millionen Russen stünden mehr als eine halbe Milliarde Nato-Menschen gegenüber, durchweg in Ländern mit gut ausgebauter Infrastruktur und auf hohem industriell-technischen Niveau. Mehr braucht man dazu eigentlich nicht zu sagen.

Warum aber dann die Angstmache?

Putin kennt nur drei Mittel, um Menschen in seinem Sinne zu bewegen: Angstmache, Terror und Korruption. Dabei ist Angstmache das billigste und zudem ein sehr wirksames Mittel: Man muss nur ein paar schreckliche Exempel statuieren, schon wagen 99% der Menschen es nicht mehr, irgendetwas zu tun, was sie selbst in Gefahr bringen könnte, das nächste Exempel zu werden.

Was aber ist billiger als das Gequassel des Medwedew, der sich offenbar für nichts zu blöd ist, oder das Gequassel des Tschetschenen-Führers, für den dasselbe gilt? Nichts! Beide haben in Wahrheit nichts zu sagen, und damit sind es keine offiziellen Aussagen, aber die Weltmedien verbreiten jeden Pfurz von ihnen.

Warum aber diese Angstmache? Das dürfte klar sein: Um die Unterstützung der Ukraine durch die Nato auf möglichst geringem Niveau zu halten: Mottos: „Wenn Russland zu verlieren droht, dann gibt es einen Atomkrieg!“ und: „Gebt besser keine Waffen an die Ukraine ab, denn Ihr werdet sie selbst womöglich dringend brauchen!“

Erschreckend, dass solch dumm-freche Gestalten wie Medwedew und Tschetschenenführer Magomed Daudov mit derart billigen Tricks offenbar sehr viel Erfolg haben.

Herzlichst!

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

PS an U.A.: Liebe Herzensgeschwister! Facebook schmeißt mich mit schmutzigen Methoden raus, nachdem es nicht allzu lange her ist, dass FB mir beschied, es sei aus Sicht von FB nicht zu beanstanden, wenn jemand unwahr über mich behaupte, ich hätte Frauen die Brustwarzen abgeschnitten und Kinder misshandelt… FB ist eine satano-faschistische Organisation, das muss berücksichtigt werden. Ich werde berichten, stehe derzeit aber unter Zeitdruck in anderen Sachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..