Warnung vor Rechtsanwältin Monika Schnur, Verfahrens“beiständin“ mit Herz aus Eisen! / z.k. amtsgericht detmold, amtsgericht bielefeld, amtsgericht herford,landgericht bielefeld, landgericht detmold, oberlandesgericht hamm

Warnung: Offensichtlich seelisch abartige Verfahrensbeiständin Rechtsanwältin Monika Schnur treibt ihr Unwesen in familiengerichtlichen Verfahren!

Herzlich begrüßte Frauen und Männer!

Aus diversen Verfahren. in denen Rechtsanwältin Monika Schnur als Verfahrensbeiständin eigentlich die Interessen von Kindern wahrnehmen soll, lässt sich entnehmen, dass die bekanntlich enorm wichtigen Eltern-Kind-Beziehungen für sie völlig bedeutungslos sind, was ich nur so verstehen kann, dass in ihrem Hirn irgendetwas nicht stimmen kann.

Hinzu kommt, dass sie desto mehr Geld verdient, je mehr Eltern-KInd-Beziehungen sie kaputt macht, weil sie dadurch ihre zukünftige Beschäftigung sicherstellt. Von dem Inobhutnahmen-Boom, immer mehr Kinder werden unter fadenscheinigsten Begründungen aus Familien herausgerissen, Milliarden-Umsätze werden damit gemacht, profitiert sie auf diese Weise natürlich auch – als zuverlässige Komplizin durchgeknallter „Fachkräfte“ in den Jugendämtern.

Bitte informieren Sie mich, wenn Sie ebenfalls Fälle kennen, in denen Monika Schnur ihr Unwesen als Verfahrensbeiständin treibt: 0179 29 30 005, Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.